Home Hilfe Suche Kontakt

Hochgeschwindigkeitszüge in China

Info für die Nutzung von Social Plugins

Hockgeschwindigkeitszug CRHIn keinem anderen Land der Erde fahren bereits so viele Hochgeschwindigkeitszüge wie im Reich der Mitte. Bis Ende 2010 verfügte China über die Hochgeschwindigkeitsstrecken von 8.358 Kilometer. Ende Juni 2011 kommt die neue Bahnstrecke Peking - Shanghai mit einer Länge von 1.318 Kilometer hinzu. Von der Hauptstadt Peking fahren dann jeden Tag 90 Hochgeschwindigkeitszüge mit einem Tempo von 250 bis 300 Kilometer pro Stunde nach Shanghai. Auf den anderen Strecken zwischen Peking und Tianjin, Zhenzhou und Xian, Shanghai und Nanjiang, Shanghai und Hangzhou sowie zwischen Wuhan und Guangzhou fahren die Züge schneller und erreichen bis zu 350 Kilometer pro Stunde.

Nach dem Konzept der "8-Stunden-Wirtschaftszonen" sollen bis 2012 von Peking aus fast alle Provinzhauptstädte innerhalb von 8 Stunden mit dem Hochgeschwindigkeitszug erreichbar sein, zum Beispiel Tianjin und Shijiazhuang innerhalb von 1 Stunde, Shenyang, Jinan, Zhenzhou und Taiyuan innerhalb von 2 Stunden, Changchun, Dalian, Nanjing, Hefei und Hohhot innerhalb von 3 Stunden, Harbin, Xian, Shanghai, Hangzhou und Wuhan innerhalb von 4 Stunden. Nur wenige Provinzhauptstädte wie Lhasa und Urumqi können wegen sehr großer Entfernung und geologischer Besonderheit nicht in die "8-Stunden-Wirtschaftszonen" einbezogen werden.

Nach Plan soll China bis 2012 über ein Eisenbahnnetz von 110.000 Kilometer verfügen, davon sind 18.000 Kilometer für Hochgeschwindigkeitszüge vorgesehen.

 

Hochgeschwindigkeitsstrecken

Seit 2010 wurden die folgenden 17 Hochgeschwindigkeitsstrecken bereits in Betrieb genommen: 

Im Jahr 2003 (1 Strecken)

  • 12.10.2003: Qinhuangdao - Shenyang, 404 km (200-250 km pro Stunde).

Im Jahr 2008 (3 Strecken)

  • 18.04.2008: Hefei - Nanjiang, 166 km (200-250 km pro Stunde).
  • 01.08.2008: Peking - Tianjin, 120 km (350 km pro Stunde).
  •  2424.12.2008: Qingdao - Jinan, 363 km (200-250 km pro Stunde).

Im Jahr 2009 (5 Strecken)

  • 01.04.2009: Shijiazhuang - Taiyuan 190 km (250 km pro Stunde).
  • 01.04.2009: Hefei - Wuhan, 356 km (250 km pro Stunde). 
  • 28.09.2009: Ningbo - Wenzhou, 282 km (250-300 km pro Stunde).
  • 28.09.2009: Wenzhou - Fuzhou, 298 km (200-250 km pro Stunde).
  • 26.12.2009: Wuhan - Guangzhou, 1.069 km (394 km pro Stunde).

Im Jahr 2010 (8 Strecken)

  • 28.01.2010: Zhenzhou - Xian, 457 km (350 km pro Stunde).
  • 26.04.2010: Fuzhou - Xiamen, 273 km (250-300 km pro Stunde). 
  • 01.05.2010: Chengdu - Dujiangyan,  66 km (200 km pro Stunde).
  • 01.07.2010: Shanghai - Nanjiang, 300 km (350 km pro Stunde). 
  • 20.09.2010: Nanchang - Jiujiang, 131 km (250 km pro Stunde).
  • 26.10.2010: Shanghai - Hangzhou, 160 km (350 km pro Stunde).
  • 30.12.2010: Changchun - Jilin, 108 km (250 km pro Stunde).
  • 30.12.2010: Haikou - Sanya, 308 km (250 km pro Stunde). 

Im Jahr 2011 (3 Strecken)

  • 07.01.2011: Guangzhou - Zuhai, 116 km (200 km pro Stunde).
  • 30.06.2011: Peking - Shanghai, 1.318 km (300 km pro Stunde) .
  • 26.12.2011: Guangzhou - Shenzhen, 102 km (300 km pro Stunde).

Im Jahr 2012 (7 Strecken)

  • 29.06.2012: Longyan - Xiamen, 171 km (250 km pro Stunde).
  • 01.07.2012: Wuhan - Yichang, 291 km (250 km pro Stunde).
  • 28.09.2012: Shijiazhuang - Wuhan, 840,7 km (350 km pro Stunde).
  • 16.10.2012: Hefei - Bengbu, 130,67 km (350 km pro Stunde).
  • 01.12.2012: Harbin - Dalian, 904 km (350 km pro Stunde).
  • 26.12.2012: Shijiazhuang - Wuhan, 840,7 km, (350 km pro Stunde).
  • 26.12.2012: Peking - Shijiazhuang, 281 km (350 km pro Stunde).

Im Jahr 2013 (2 Strecken)

  • 01.07.2013: Nanjing - Hangzhou, 248,96 km, (350 km pro Stunde).
  • 01.07.2013: Hangzhou - Ningbo, 149,89 km, (350 km pro Stunde).

 

Weitere detailierte Informationen über die Bahnstrecken für Hochgeschwindigkeitszüge in China finden Sie hier.

 

Erhöhung der Fahrgeschwindigkeit

Bei der Chinesischen Bahn gab es seit 1997 sechs Mal große Änderungen des Fahrplans wegen Erhöhungen der Fahrgeschwindigkeit und Erweiterung von Bahnstrecken:

01.04.1997

Das chinesische Bahnnetz hatte nun Bahnstrecken von 1.398 Kilometer für Bahnfahrten mit 120 km pro Stunde, 588 Kilometer mit 140 km pro Stunde und 752 Kilometer mit 160 km pro Stunde.

01.10.1998

Das chinesische Bahnnetz hatte nun Bahnstrecken von 6.449 Kilometer für Bahnfahrten mit 120 km pro Stunde, 3.522 Kilometer mit 140 km pro Stunde und 1.104 Kilometer mit 160 km pro Stunde.

21.10.2000

Das chinesische Bahnnetz hatte nun Bahnstrecken von 9.581 Kilometer für Bahnfahrten mit 120 km pro Stunde, 6.458 Kilometer mit 140 km pro Stunde und 1.104 Kilometer mit 160 km pro Stunde.

21.11.2001

Das chinesische Bahnnetz hatte nun Bahnstrecken von 13.166 Kilometer für Bahnfahrten mit 120 km pro Stunde, 9.779 Kilometer mit 140 km pro Stunde und 1.104 Kilometer mit 160 km pro Stunde.

18.04.2004

Die Direkt-Express-Züge, die sogenannten Z-Züge, wurden eingeführt. Die Züge fahren zwischen großen Städten wie z.B. Peking-Xian ohne Zwischenstops. Die Fahrzeiten werden dadurch erheblich reduziert.

18.04.2007

Weitere Triebwagenzüge, die sogenannten D-Züge, wurden in den Fahrplan aufgenommen.

Seit 2008

Seit 2008 wurden deutlich mehr Hochgeschwindigkeitszüge in Betrieb genommen. Der Fahrplan wurde um die neuen G-, C- und D-Züge erweitert. Die Hochgewindigkeitszüge fahren jedoch auf die neu gebauten Bahnstrecken, meistens auch mit eigenen neuen Bahnhöfen. Sie haben daher weniger Einfluss auf den seit 2007 gültigen Fahrplan für die normalen Züge wie z.B. T- und K-Züge, welche auf die bisherigen, von den Hochgeschwindigkeitsstrecken getrennten Bahnstrecken fahren. 

Angebote für Bahnreisen durch China

  • Shanghai, Peking, Hangzhou & Suzhou
    Chinas Metropolen und Paradiese: Städtereise mit Durchführungsgarantie und zum Tiefpreis
    11 Tage [Bahnreise], ab € 1159
    Shanghai - Hangzhou - Suzhou - Peking
  • Shanghai, Peking & Qingdao
    Städtereise nach Shanghai, Peking und zur ehemaligen deutschen Kolonie Qingdao
    11 Tage [Bahnreise], ab € 1099
    Shanghai - Qingdao - Peking
  • Kaiserliches Chinas
    Auf dieser Bahnreise folgen Sie den Spuren der alten chinesischen Kaiser. Klassische Rundreise mit Durchführungsgarantie ab 2 P
    10 Tage [Bahnreise], ab € 1149
    Peking - Xian - Luoyang - Shaolin - Zhengzhou - Shanghai
  • Chinas verborgene Schätze
    Klassische Rundreise per Bahn durch China und mit Durchführungsgarantie ab 2 Personen
    10 Tage [Bahnreise], ab € 1189
    Peking - Xian - Pingyao - Taiyuan - Shanghai
  • China per Highspeed
    China entdecken mit dem Hochgeschwindigkeitszug
    13 Tage [Bahnreise], ab € 1579
    Peking - Pingyao - Xian - Luoyang - Shaolin - Zhengzhou - Hangzhou - Suzhou - Shanghai
  • Chinas Dörfer, Gebirge und Grotten
    Große Rundreise durch China von Peking bis nach Hongkong über versteckte Dörfer, berühmte Gebirge und mysteriöse Grotten
    16 Tage [Bahnreise], ab € 3099
    Frankfurt - Peking - Huangshan City - Huangshan - Huangshan City - Wuyuan - Wuyishan - Xiamen - Yongding - Xiamen - Shenzhen - Hongkong - Frankfurt
  • Tibet-Bahn und Yangtze-Kreuzfahrt
    Auf dem Dach der Welt und durch die berühmten Drei-Großen-Schluchten
    15 Tage [Bahnreise], ab € 3799
    Frankfurt - Peking - Xining - Lhasa - Chongqing - Yichang - Shanghai - Frankfurt

Informationen über Bahnreisen durch China

  • China Bahnreisen
    Bahnreisen durch China mit dem Hochgeschwindigkeitszug und nach Lhasa mit der Tibet-Bahn. Günstige Angebote für China Zugreisen und umfangreiche Informationen zur Chinesischen Bahn.
  • China per Zug
    Bahnreisen durch China mit der Tibet-Bahn, mit dem Transrapid, mit dem Dampfzug, entlang der Seidenstraße oder mit dem Hochgeschwindigkeitszug.
  • Chinas Bahnnetz und Highlights der Bahnreisen
    Chinas Bahnnetz, Reiserouten und Programme für Bahnreisen durch China mit dem Hochgeschwindigkeitszug, der Tibet-Bahn, dem Dampfzug, der Schmalspurbahn und entlang Seidenstraße.
  • Günstige Angebote für Bahnreisen durch China
    Hier finden Sie günstige Angebote für Bahnreisen durch China, egal mit den Hochgeschwindigkeitszügen oder Tibetbahn.
  • Typen von Zügen bei der Chinesischen Bahn
    Bei der Chinesichen Bahn gibt es verschiedene Typen von Zügen wie G-Zug, D-Zug, C-Zug, Z-Zug, T-Zug, K-Zug, Y-Zug, L-Zug und N-Zug. Während der G-, D- und C-Zug Hochgeschwindigkeitszüge und für eine Tagfahrt durch China geeignet sind, können der T- und K-Zug für Nachtfahrt im Schlagwagen berücksichtigt werden.
  • Typen von Wagen bei der Chinesischen Bahn
    Typen von Wagen bei der Chinesischen Bahn: Hardseater, Softseater, Hardsleeper und Softsleeper. China entdecken mit der Bahn.
  • Hochgeschwindigkeitszüge in China
    Bis Ende 2012 verfügte China bereits über Hochgeschwindigkeitsbahnstrecken von fast 13.000 km. Hier fahren die Hochgeschwindigkeitszüge bis zu 350 km pro Stunde. Das chinesische Eisenbahnnetz wird nach dem Konzept der "8-Stunden-Wirtschaftszonen" weiter entwickelt.
  • Besorgung von Bahnkarten in China
    Informationen über Bahntickets in China sowie ihre Reservierung, Vorverkauf und Ticketausstellung.