Home Hilfe Suche Kontakt

Die Badain Jaran Wüste

Info für die Nutzung von Social Plugins

Die Badain Jaran Wüste liegt im West-Gebiet der Inneren Mongolei. Mit einer Gesamtfläche von 44.300 qkm ist sie die drittgrößte Sandwüste Chinas, nach der Taklamakan- und Junggar-Wüste sowie vor der Tengger-Wüste. Hoch aufragende Sandgipfel, singende Sanddünen, kristallklare Wüstenseen, magische Wasserquellen und der tibetisch-buddhistische Tempel werden die fünf Natur- und Kulturmerkmale der Badain Jaran Wüste genannt. Der Biluthu Sandgipfel ist mit einer Höhe von fast 500 Meter die höchste Sanddüne der Welt und wird als „Everest der Wüste“ bezeichnet. Es gibt in der Badain Jaran Wüste zahlreiche Sanddünen und Sandhügel mit einer durchschnittlichen Höhe von über 200 Metern. In ihrer Umgebung verteilen sich 113 Wüstenseen, 74 davon ganzjährig mit Wasser und 12 davon mit Süßwasser. Die Badain Jaran Wüste wurde von der Zeitschrift „China National Geography“ als die schönste Wüste Chinas bezeichnet.

Kameltour in der Badain Jaran Wüste

Kameltour durch die Badain Jaran Wüste (Foto: Tourismusamt der Inneren Mongolei)

Sehenswürdigkeiten in der Badain Jaran Wüste

Biluthu Sandgipfel

Der Biluthu Sandgipfel ist mit einer Höhe von fast 500 Meter die weltweit höchste Sanddüne und liegt 1609 Meter über dem Meeresspiegel. In seiner Umgebung befinden sich noch mehreren großen stationären Dünen jeweils bis 200 Meter hoch. Vom Biluthu Sandgipfel aus genießt man einen herrlich Blick auf die umliegenden Dünen sowie mehrere bunte Wüstenseen.

Biluthu Sandgipfel

Biluthu Sandgipfel (Foto: Tourismusamt der Inneren Mongolei)

Badain Jaran Tempel

Der in 1755 gebaute Badain Jaran Tempel ist ein gut erhaltener tibetisch-buddhistischer Tempel inmitten der Badain Jaran Wüste. Wegen seiner schweren Zugänglichkeit ist er von der Zerstörung während Kulturrevolution verschont geblieben. Neben einer kleinen weißen Pagode können Besucher heute im Badain Jaran Tempel noch die gut erhaltenen Attraktionen wie Statuen, Holzschnitzereien und Artefakten bewundern. Die Tempelanlage am Badain Jaran See mit ihrer Wasserspiegelung ist besonders zauberhaft, wenn man sie aus der Entfernung betrachtet.

Badain Jaran Tempel

Der zauberhafte Badain Jaran Tempel (Foto: Badain Jaran)

Nortu See

Der Nortu See ist mit einer Fläche von 1,5 qkm und einer Tiefe von 26,8 m der größte Wüstensee in Badain Jaran. Unmittelbar am Nortu See liegt der Nortu Sandgipfel. Kristallklares Seenwasser, blauer Himmel und goldenfarbige Sanddünen sind hier das beliebte Fotomotiv der Fotografen und der Touristen.

Der Nortu See (Foto: Badain Jaran)

Der Nortu See (Foto: Badain Jaran)

Heiliger Yinderithu See

Der Yinderithu See ist etwa 1 qkm groß und gilt als ein heiliger See. In der Mitte des Sees liegt eine 3 qm große Insel mit 108 Federn, woraus Quellwasser rund um die Uhr sprudeln.

Der heilige Yingderithu See

Der heilige Yinderithu See (Foto: Badain Jaran)

Singende Sanddüne Baoritaolegai

Die singende Sanddüne Baoritaolegai liegt an dem vom Süßwasser gespeisten Baoritaolegai-See und ist etwa 200 m hoch. Wenn der Wind über sie weht, singt die Sanddüne. Beim Hinunterrutschen hört man ebenfalls ein seltsames Geräusch.

Die Singende Sanddüne Baoritaolegai

Die Singende Sanddüne Baoritaolegai (Foto: Badain Jaran)

 

Reisen durch die Badain Jaran Wüste

Grundsätzlich gibt es drei Möglichkeiten, eine Entdeckungs- und Erlebnistour durch die Badain Jaran Wüste zu unternehmen:

  • Trekkingtour durch die Badain Jaran Wüste mit Lastkamel jedoch ohne Reitkamel. Das Lastkamel steht Ihnen nur für die Transporte Ihrer Gepäcke und Versorgung zur Verfügung. Sie wandern von einer zur anderen Sehenswürdigkeit ausschließlich zu Fuß.
  • Kamel-Trekking durch die Badain Jaran Wüste mit sowohl Lastkamel as auch Reitkamel. Sie können sowohl zu Fuß wandern als auch auf dem Kamel durch die Wüste reiten
  • Jeep-Safari durch die Badain Jaran Wüste. Sie fahren in einem Jeep durch die Wüste.

Anreise zur Badain Jaran Wüste

Die nächstgelegene Stadt ist Alashan Youqi. Von hier aus fährt man gut 30 Minuten zum Eingang der Badain Jaran Wüste.

Die nächstgelegenen Flug- und Bahnverbindungen bieten die Städte Jiayuguan und Zhangye. Jiayuguan gilt als das westliche Ende der Chinesischen Mauer, während Zhangye für seine bunte Regenbogenberge und Danxia-Landschaften bekannt ist.

Beste Reisezeit

Die beste Reisezeit für Wüstenwanderung, Kamel-Trekkung und Jeepfahrt in der Badain Jaran Wüste sind die Monate April bis Mai und September bis Oktober.


Unsere Reiseangebote

Im Folgenden finden Sie unsere Reiseangebote für die Kameltour und Jeepfahrt durch die Badain Jaran Wüste sowie für die Reiseziele in der Umgebung.

Privatreisen durch die Badain Jaran Wüste

Wüstenreisen durch die Taklamakan- oder Tengger-Wüste

Weitere Reiseinformationen über Badain Jaran und Chinas Geoparks

  • Reisen in der Inneren Mongolei
    Reisen durch die Innere Mongolei. Günstige Angebote für Rundreisen durch die Wüste und Grassteppe zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Inneren Mongolei.
  • Reisen im Westen der Inneren Mongolei
    Reisen durch das Westgebiet der Inneren Mongolei. Trekking durch die Badain Jaran Wüste, Safari in der Tengger-Wüste und Fahrt nach Ejina zum Pappelwald.
  • Zhangye Danxia National Geopark
    Zhangye Danxia National Geopark mit bunten Regenbogen-Bergen im Qicai-Park und skurrilen Felsformationen im Binggou-Park ist ein der schönsten Danxia Nationalparks in China.
  • Die schönsten Danxia-Landschaften in China
    Chinas Danxia-Landschaften mit einzigartigen Felsformationen, fantastischen Farben, steilen Klippen, tiefen Schluchten und majestätischen Wasserfällen.
  • Geologische Parks in China
    Spezialveranstalter Chinareise.com stellt die geologischen Parks in China vor und organisiert Gruppen- und Individualreisen nach China zu seinen Geoparks.