Home Hilfe Suche Kontakt

Hochgeschwindigkeitsstrecke von Lanzhou nach Urumqi

Info für die Nutzung von Social Plugins

Hochgeschwindigkeitsstrecke entlang Seidenstraße Lanxin-Gaotie

Die Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen Lanzhou und Urumqi, in Chinesisch auch Lanxin-Gaotie oder Lanxin-Erxian genannt, verbindet die drei westchinesischen Provinzen Xingjiang, Qinghai und Gansu miteinander. Sie ist die erste Hochgeschwindigkeitsstrecke entlang der chinesischen Seidenstraße und stellt den westlichen Teil des Hochgeschwindigkeitsnetzes in China dar. Über Xian und den Verknüpfungspunkte Zhengzhou ist die Hochgeschwindigkeitsstrecke Lanzhou-Urumqi in Chinas Hochgeschwindigkeitsnetz integriert.

Die Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen Lanzhou und Urumqi ist 1.776 Kilometer, davon 795 Kilometer in Gansu, 268 Kilometer in Qinghai und 713 Kilometer in Xinjiang. Entlang dieser Bahnstrecke gibt es insgesamt 31 Bahnhöfe, darunter Lanzhou, Xining, Zhangye, Jiayuguan, Hami, Turfan und Urumqi. Von Lanzhou nach Urumqi passieren die Hochgeschwindigkeitszüge 64 Tunnel und 499 Brücken.

Die Hochgeschwindigkeitsstrecke von Lanzhou über Xining nach Urumqi verläuft entlang der antiken chinesischen Seidenstraße und durch das Löss-Plateau, das Qilian-Gebirge, den Hexi-Korridor, das Hami-Becken, das Turfan-Becken, das Tianshan-Gebirge und das Junggar-Becken. Aufgrund der besonderen geographischen Bedingungen und lokaler windigen Wetterlage werden Windschutzscheiben und -Wänden entlang der 462 Kilometer lange Teilstrecke installiert, um eine sichere Bahnfahrt auch bei einer maximalen Windgeschwindigkeit von bis zu 60 Meter per Sekond gewährleisten zu können.

Hochgeschwindigkeitsstrecke entlang Seidenstraße

Die neue Bahnstrecke Lanzhou-Urumqi ist für eine maximale Fahrtgeschwindigkeit von 300 bis 350 Kilometer pro Stunde konzipiert. Im Regelbetrieb fahren die Hochgeschwindigkeitszüge jedoch mit Tempo von 200 bis 250 Kilometer pro Stunde. Zwischen Lanzhou und Xining sowie zwischen Hami und Urumqi fahren die High-Speed-Züge bis 250 Kilometer pro Stunde. Auf den restlichen Bahnstrecken ist die Fahrtgeschwindigkeit jedoch auf 200 Kilometer begrenzt. Mit dem Hochgeschwindigkeitszug wird die Fahrtzeit von Lanzhou nach Urumqi auf 8 bis 9 Stunden erheblich reduziert. Momentan benötigt man für diese Strecke mehr als 22 Stunden.

Mit dem Bau der Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen Lanzhou und Urumqi wurde am 4. November 2009 begonnen. Das Anlegen der Bahngleise für die 1.776 Kilometer lange Bahnstrecke wurde bereits vier Jahre später, genau gesagt am 16. November 2013 abgeschlossen. Ab 3. Juni 2014 werden die Testfahrten durchgeführt. Voraussichtlich Ende 2014 wird die Strecke in Betrieb genommen. Die gesamte Investition beläuft sich auf 143,5 Milliarden Chinesischen Yuan, umgerechnet etwa 18 Milliarden Euro.

Mit der Einbindung von Lanzhou in das Hochgeschwindigkeitsnetz benötigt man in der Zukunft nur noch 1 Stunde von Lanzhou nach Xining, 2 Stunden von Lanzhou nach Baoji, 2,5 Stunden von Lanzhou nach Xian, 3 Stunden von Lanzhou nach Yinchuan, 4 Stunden von Lanzhou nach Chengdu, 6 Stunden von Lanzhou nach Chongqing und 8 bis 9 Stunden von Lanzhou nach Peking oder Urumqi.

Bahnhöfe auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke von Lanzhou nach Urumqi

  1. Lanzhou West (兰州西站)
  2. Minhe (民和站)
  3. Ledu (乐都站)
  4. Pingan (平安站)
  5. Xining (西宁站)
  6. Datong (大通西站)
  7. Menyuan (门源站)
  8. Junmachang (军马场站)
  9. Minyue (民乐站)
  10. Zhangye Süd (张掖南站)
  11. Linze Süd (临泽南站)
  12. Gaotai Süd (高台南站)
  13. Qingshui Nord (清水北站)
  14. Jiuquan Süd (酒泉南站)
  15. Jiayuguan Süd (嘉峪关南站)
  16. Qingquan Süd (清泉南站)
  17. Yumenzhen (玉门镇站)
  18. Liugou Süd (柳沟南站)
  19. Shibandun Süd (石板墩南站)
  20. Liuyuan Süd (柳园南站)
  21. Hongliuhe Süd (红柳河南站)
  22. Yangdun Ost (烟墩东站)
  23. Hami (哈密站)
  24. Liushuguan Süd (柳树泉南站)
  25. Hongchen Süd (红层南站)
  26. Tuha (吐哈站)
  27. Shanshan Nord (鄯善北站)
  28. Turfan Nord (吐鲁番北站)
  29. Daheyan (大河沿站)
  30. Yanghu West (盐湖西站)
  31. Urumqi (乌鲁木齐站)

 

Reisen entlang der Seidenstraße

  • Seidenstraße per Hochgeschwindigkeitszug
    Überland von Urumqi nach Xian entlang der antiken Seidenstraße
    12 Tage [Seidenstraße], ab € 1845
    Urumqi - Turfan - Liuyuan - Dunhuang - Jiayuguan - Lanzhou - Xiahe - Lanzhou - Xian
  • Klassisches Seidenstraße
    Klassische Rundreise entlang Seidenstraße mit gerantierter Durchführung
    14 Tage [Seidenstraße], ab € 2699
    Peking - Xian - Dunhuang - Turfan - Kashgar - Urumqi
  • Entlang der Seidenstraße auf den Spuren Marco Polos
    Bahnreise auf der chinesischen Seidenstraße von China nach Kasachstan
    13 Tage [Seidenstraße], ab € 3250
    Frankfurt - Peking - Xian - Jiayuguan - Dunhuang - Turfan - Urumqi - Astana - Frankfurt
  • Seidenstraße und Taklamakan-Wüste
    20 Tage [Seidenstraße], ab € 4199
    Frankfurt - Peking - Lanzhou - Xiahe - Lanzhou - Jiayuguan - Dunhuang - Liuyuan - Turfan - Korla - Kucha - Luntai - Minfeng - Hotan - Kashgar - Aksu - Urumqi - Peking - Frankfurt
  • Mogao-Grotten, Lama-Kloster und Gobi-Wüste
    Privattour entlang der Seidenstraße mit Kameltrekking durch die Badain Jaran Wüste
    18 Tage [Seidenstraße], ab € 3539
    Dunhuang - Jiayuguan - Alashanyouqi - Baoritaolegai - Wuhertu - Nortu - Yinderithu - Badain Jaran - Alashanyouqi - Xining - Tongren (Rebgong) - Xiahe - Lanzhou
  • Unterwegs auf der Seidenstraße durch den Hexi-Korridor
    Privatreise überland durch den Gansu-Korridor von Xining nach Dunhuang
    5 Tage [Seidenstraße], ab € 1278
    Xining - Zhangye - Jiayuguan - Anxi - Dunhuang

Weitere Informationen zu Bahnreisen durch China

  • Chinas Bahnnetz und Highlights der Bahnreisen
    Chinas Bahnnetz, Reiserouten und Programme für Bahnreisen durch China mit dem Hochgeschwindigkeitszug, der Tibet-Bahn, dem Dampfzug, der Schmalspurbahn und entlang Seidenstraße.
  • China entdecken mit der Bahn
    Bahnreisen in China gehören zu Elementen von Chinareisen. Hier haben Sie umfangreiche Informationen rund um Bahnreisen durch China sowie günstige Angebote für spannende Reiserouten, um das riesige Land China auch mit der Bahn zu entdecken.
  • China per Zug
    Bahnreisen durch China mit der Tibet-Bahn, mit dem Transrapid, mit dem Dampfzug, entlang der Seidenstraße oder mit dem Hochgeschwindigkeitszug.
  • Bahnstrecken für Hochgeschwindigkeitszüge in China
    Seit Ende 2010 sind bereits 17 Bahnstrecken mit einer gesamten Länge von 8.358 Kilometer für Hochgeschwindigkeitszüge in China im Betrieb. Für 2011 wird eine Investion über 745,5 Mrd. Chinesische Yuan eingeplant. Ende Juni wird die neue Strecke Peking - Shanghai für Hochgeschwindigkeitszüge (250 bis 300 Kilometer pro Stunde) eröffnet.
  • Dampflok und Schmalspurbahn in Sichuan
    Zugfahrt mit alter Dampflok auf der 19,84 Kilometer langen Jiayang Schmalspurbahnstrecke zwischen Shixi und Huangcunjing in Sichuan, unvergessliche China Bahnreise.
  • Transsib per Linienzug von Moskau nach Peking
    Günstige Privatreisen von Moskau nach Peking mit der Transsibirischen Eisenbahn im Linienzug mit Stopps und Besichtigungen in Irkutsk am Baikal-See und in Ulaanbaatar.
  • Bahnverbindungen nach Tibet
    Umfangreiche Informationen rund um Qinghai-Tibet-Bahn sowie günstige Angebote für Gruppen- und Privatreisen mit der Tibet-Bahn.