Home Hilfe Suche Kontakt
Überland von Sichuan nach Tibet (Nordroute) [ züruck ]
Überlandfahrt von Chengdu nach Lhasa entlang der Nationalstraße G317
Chengdu - Dujiangyan - Wolong - Danba - Bamei - Dawu - Luhuo - Garze - Dege - Chamdo - Riwoche - Dengqen - Baqen - Sok Dzong - Naqu - Namco-See - Lhasa
1. Tag: Chengdu 
Ankunft in Chengdu. Abholung und Transfer zum Hotel.
2. Tag: ChengduDujiangyanWolongDanba  (FMA)
Besuch der im Jahr 250 v.Chr. zur Regulierung des Min-Flusses gebau­ten Bewässerungsanlage. Danach Fahrt zum Naturschutzreservat Wonglong und Besuch der berühmten Panda-Aufzuchtstation. Weiterfahrt nach Danba über den Balang-Pass (4.523 m) mit Panorama-Ausblick auf den Siguniang Berg (6.250 m) (383 km, 8 Std.).
3. Tag: DanbaBamei  (FMA)
Fahrt zum Dorf Suopo („Land der 1000 Fes­tungstürme“) und zum tibetischen Dorf Jiaju. Weiterfahrt nach Bamei. Unterwegs Besuch des Klosters Garthar Choede. Erste Übernachtung im Gebiet Kham in Osttibet (83 km, 1,5 Std.).
4. Tag: BameiDawuLuhuoGarze  (FMA)
Weiterfahrt via Dawu (2.950 m) und Luhuo (3.150 m) nach Garze (3.390 m). Unterwegs kurze Pause am Kasa-See. Besuch des Garze Lama-Klosters (323 km, 7 Std.).

5. Tag: GarzeDege  (FMA)
Fahrt nach Dege.
6. Tag: DegeChamdo  (FMA)
Besuch der 250 Jahre alten Druckerei in Dege. Weiterfahrt nach Chamdo, einer der größten Städte Osttibets. (326 km, 7 Std.)
7. Tag: Chamdo  (FM)
Besuch des Qiangbaling-Klosters, des größten Lama-Klosters im Gebiet Kham. Nachmittag für eigene Aktivitäten oder zum Ausruhen zur freien Verfügung.
8. Tag: ChamdoRiwoche  (FMA)
Fahrt nach Riwoche. Falls es die Zeit erlaubt, Ausflug zur Tsajiema Prayer Hall (ca. 150 km).
9. Tag: RiwocheDengqen  (FMA)
Fahrt nach Dengqen (Tengchen). Unterwegs Be­such der Khamador-Pagoden (143 km).
10. Tag: DengqenBaqenSok Dzong  (FMA)
Lange Fahrt über die Pässe Tsuri La (4200 m) und Shel La (4750 m) nach Sok Dzong (204 km).
11. Tag: Sok DzongNaqu  (FMA)
Weiterfahrt nach Naqu. Jedes Jahr im August findet das Pferdrennen-Fest in der Naqu-Steppe statt (ca. 227 km).
12. Tag: NaquNamco-See  (FMA)
Fahrt über den Pass Kyogche La (4.900 m) nach Damxung (4.200 m) und weiter nach Westen zum heiligen Namco-See, dem höchsten See der Welt (4.718 m). Wanderung am See.
13. Tag: Namco-SeeLhasa  (FM)
Vormittag zur freien Verfügung für weitere Wan­derungen und Besichtigungen am Namco-See. Nachmittags Fahrt nach Lhasa.
14. Tag: Lhasa  (FM)
Besuch des Potala-Palastes (UNESCO). An­schließend Bummel über einen Barkhor-Markt und Spaziergang mit Pilgern zum Jokhang-Tem­pel.
15. Tag: Lhasa  (FM)
Besichtigung des Drepung-Klosters, des Sera-Klosters und des Juwelengartens Norbulingka.
16. Tag: Lhasa  (F)
Transfer zum Flughafen oder Bahnhof für die Abreise.

F=Frühstück; M=Mittagessen; A=Abendessen.
Reisepreise und Hotels:   Bitte warten Bitte warten...
Preise werden hier bald veröffentlicht. Momentan nur auf Anfrage!
Unsere Leistungen:
Transfers und Fahrten inklusive Gepäckbeförderung
Besichtigungsprogramm gem. Ausschreibung inkl. Eintrittsgelder
Englischsprachige lokale Reiseführer
Übernachtungen in den angegebenen Unterkünften
Verpflegung gem. Ausschreibung: F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen
Sondergenehmigung für Tibet (Tibet-Permit)
Informationsmaterial zur Reise
 
Fakulatativ zubuchbar:
Touristenvisum für China: EUR 160,- p.P.
 
Permanenter Link zu diesem Reiseprogramm:
http://www.chinareise.com/privatreisen/reiseprogramm.php?tour_id=408

Folgende China Reisen könnten Sie auch interessieren

China Privatreisen zum Wunschtermin, mit Chauffeur & Reiseleiter