Home Hilfe Suche Kontakt
Die legendäre Burma Road [ züruck ]
Privatreise von Kunming über Lijiang nach Yangon entlang der alten Burmastraße
Kunming - Lijiang - Dali - Baoshan - Mangshi (Luxi) - Ruili - Lashio - Pyin Oo Lwin - Mandalay - Bagan - Yangon
Die Burmastraße wurde in den Jahren 1938-1940 im 2. Weltkrieg als Verbindungsstraße zwischen China und Birma (das heutige Myanmar) errichtet und diente als wichtige Handelsverbindung zum Meer. Zu dieser Zeit war Burma eine britische Kolonie und ein stark umkämpfter Kriegsschauplatz.

Der erste Streckenabschnitt der Burmastraße wurde 1937/38 erbaut und führte von Kunming bis zur burmesischen Grenze. Im Jahr 1940 wurde die Straße bis nach Lashio weitergeführt und es erfolgte die Anbindung an das Eisenbahnnetz. Somit konnte der Hafen von Yangon erreicht werden. China war auf die Rohstoff- und Warenlieferungen aus den britischen und französischen Kolonien angewiesen. Um die chinesischen Truppen vom Warentransport und Nachschub abzuschneiden, besetzten und blockierten Chinas Feinde, wie die japanische Armee, häufig die Burmastraße. Seit 1937 hatten die Japaner alle chinesischen Häfen erobert.

Unter massivem Druck der Japaner sahen sich die Briten schließlich gezwungen, die Burmastraße im April 1940 zu schließen. Als die Japaner im Jahre 1942 Burma überrannten, war eine Versorgung der chinesischen Truppen nur noch über den Luftweg möglich (dieser wurde „Hump“ (Buckel) genannt, womit die Gebirge des Himalayas gemeint waren). Die Flugzeuge mussten auf der 800 Flugkilometer langen Strecke bis zu 4500 m hohe Berge überwinden. Auf diesen Luftbrücke-Transporten sind zahlreiche Piloten verunglückt.

Heute gehört die Burmastraße zu den größten Handelswegen Asiens. Die Straße zieht sich über Lashio bis nach Kunming mit insgesamt 1154 km über unwegsame und gebirgige Regionen, Lkw müssen auf abenteuerlichen Wegen enge und steile Kurven bewältigen.

 
1. Tag: Kunming 
Ankunft in Kunming. Abholung vom Flughafen und Transfer zum Hotel. Rest des Tages zur freien Verfügung.
2. Tag: Kunming  (FM)
Besuch des Drachentors und Besichtigung des Huating-Tempels. Zum Abschluss Gelegenheit für einen Bummel durch die Altstadt und über den Blumenmarkt.
3. Tag: KunmingLijiang  (FM)
Tagesausflug zum Steinwald (UNESCO). Auf dem Rückweg Besuch eines Dorfes der Sani-Minorität. Transfer zum Bahnhof und Bahnfahrt im Schlafwagen 1. Klasse nach Lijiang.
4. Tag: Lijiang  (FM)
Ankunft in Lijiang frühmorgens. Ausflug zum Jade-Drachen-Schneeberg und Fahrt mit der Seilbahn auf die Spitze. Danach Besuch des Teiches des Drachens im Jadequellen-Park und des Dongba-Museums.
5. Tag: Lijiang  (FM)
Tagesausflug zur Tiger-Sprung-Schlucht mit Besuch der ersten 180-Grad-Biegung des Yangzi-Flusses bei Shigu. Rückfahrt nach Lijiang.
6. Tag: LijiangDali  (FM)
Fahrt nach Dali. Spaziergang durch die Altstadt und Besichtigung des Santasi-Klosters und eines Dorfes der Bai-Minderheit.
7. Tag: DaliBaoshan  (FM)
Fahrt auf der legendären Burma-Road nach Baoshan. Besuch des Baoshan-Museums und Daoismustempels.
8. Tag: BaoshanMangshi (Luxi)Ruili  (FM)
Fahrt nach Mangshi (Luxi). Besuch der Menghuang-Goldenen-Pagode und des Puti-Tempels. Weiterfahrt zur Grenzstadt Ruili. Stadtbesichtigung und Bummel über den Markt.
9. Tag: RuiliLashio  (FM)
Überquerung der Grenze nach Myanmar in Muse und Weiterfahrt nach Lashio, der wichtigsten Handelsstadt im nördlichen Shan-Staat.
10. Tag: LashioPyin Oo Lwin  (FM)
Vormittags Besuch eines Marktes. Anschließend Fahrt nach Maymyo, einem Hill Resort aus der englischen Kolonialzeit.
11. Tag: Pyin Oo LwinMandalay  (FM)
Fahrt nach Mandalay. Besuch des Klosters Shwenandaw Kyauang und der Kuthodaw-Pagode.
12. Tag: Mandalay  (FM)
Ausflug in die "Unsterbliche Stadt" Amarapura und Besuch der Mahagandayon-Klosters, der hölzernen U-Bein-Brücke sowie des Teakholzklosters.
13. Tag: MandalayBagan  (FM)
Flug nach Bagan. Besichtigung der Shwezigon-Pagode und der Tempel von Gubyaukhyi, Ananda Pahto und Manuha. Besuch der Shwesandaw-Pagode zum Sonnenuntergang.
14. Tag: Bagan  (F)
Tag zur freien Verfügung. Unser Tipp: Ballonfahrt über Bagan.
15. Tag: BaganYangon  (F)
Flug nach Yangon. Stadtbesichtigung mit Sule-Pagode. Besuch des Nationalmuseums und Besichtigung der Shwedagon-Pagode bei Sonnenuntergang.
16. Tag: Yangon  (F)
Transfer zum Flughafen für die Abreise.

F=Frühstück; M=Mittagessen; A=Abendessen.
Reisepreise und Hotels:   Bitte warten Bitte warten...
Angebot 1:
Ab € 2030,- p.P. je nach Reisetermin, Teilnehmerzahl und Hotelkategorie
 
Angebot 2:
Ab € 2296,- p.P. je nach Reisetermin, Teilnehmerzahl und Hotelkategorie
 
Angebot 3:
Ab € 2722,- p.P. je nach Reisetermin, Teilnehmerzahl und Hotelkategorie
 

Genaue Reisepreise abfragen und Hotels anzeigen lassen:
 
  Abreise (YYYY MM TT):  Teilnehmerzahl:  
Unsere Leistungen:
Linienflüge Mandalay-Bagan und Bagan-Yangon in Economy-Klasse inkl. Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren, 20 kg Freigepäck pro Person
Bahnfahrt Kunming-Lijiang im Schlafwagen 1.Klasse/4-Bett-Abteil
Transfers und Fahrten in klimatisierten Reisebussen oder Autos inklusive Gepäckbeförderung
Englischsprachige lokale Reiseführer
Besichtigungsprogramm gem. Ausschreibung inkl. Eintrittsgelder
Übernachtungen in den ausgeschriebenen Hotels (oder gleichwertig) im Doppel- bzw. Einzelzimmer
Verpflegung gem. Ausschreibung: F=Frühstücksbuffet, M=Mittagessen, A=Abendessen
Informationsmaterial zur Reise
 
Nicht eingeschlossene Leistungen:
Internationale Flüge nach Kunming und von Yangon
Mahlzeiten und Getränke soweit nicht aufgeführt
Ausgaben des persönlichen Bedarfs
Trinkgelder für Reiseführer und Busfahrer
Persönliche Reiseversicherung
Sonstige nicht genannte Leistungen
 
Fakulatativ zubuchbar:
Touristenvisum für China: EUR 160,- p.P.
 
Permanenter Link zu diesem Reiseprogramm:
http://www.chinareise.com/privatreisen/reiseprogramm.php?tour_id=369

Folgende China Reisen könnten Sie auch interessieren

China Gruppenreisen zu besonders günstigen Preisen

China Privatreisen zum Wunschtermin, mit Chauffeur & Reiseleiter