Home Hilfe Suche Kontakt
China Klassik 2011 [ Katalog ] [ zurück ]
Diese Reise kombiniert die wichtigsten klassischen Ziele Chinas mit einer Yangzi-Kreuzfahrt
15 Tage ab € 0,- p.P. [Studienreise]
Frankfurt - Peking - Luoyang - Xian - Chongqing - Yangzi-Kreuzfahrt - Yichang - Shanghai - Suzhou - Tongli - Shanghai - Frankfurt
Diese Reise kombiniert die wichtigsten klassischen Ziele Chinas mit einer Yangtze-Kreuzfahrt. Entdecken Sie Peking mit der Verbotenen Stadt und dem Himmelstempel und machen Sie einen Spaziergang auf der Großen Mauer. Besuchen Sie die weltberühmte Terrakotta-Armee in Xian und lassen Sie sich in die Kung-Fu-Kampfkünste im berühmten Shaolin-Kloster einführen. Neben einer unvergesslichen Yangtze-Kreuzfahrt durch die Drei-Großen-Schluchten erleben Sie noch den Kon­trast zwischen der modernen Skyline der Megametropole Shanghai und den traditionellen Gartenanlagen in Suzhou.
 
 
1. Tag: FrankfurtFlug 
Linienflug von Frankfurt nach Peking.
2. Tag: FlugPeking  (A)
Nach Ihrer Ankunft in Peking werden Sie von Ih­rer Chinareise.com-Reiseleitung am Flughafen begrüßt und ins Hotel gebracht. Zur Einstim­mung besuchen Sie das Wahrzeichen Pekings, den Himmelstempel („Tiantan“, UNESCO). Diese Tempelanlage wurde im Jahr 1420 er­richtet und diente als Stätte, in der Ming- und Qing-Kaiser dem Himmel opferten und um eine reiche Ernte beteten. Der südlich gelegene Hof hat einen viereckigen Grundriss und symbolisiert die Erde, während die runde Halle des Ernteop­fers im nördlichen Teil den Himmel versinnbild­licht. Die Halle ragt 38 m in die Höhe und hat ein dreistufiges, mit 50.000 blauen Glasurziegeln gedecktes Dach. Am Abend Spezialitäten-Essen mit Peking-Ente.
3. Tag: Peking  (FM)
Tagesausflug zur Großen Mauer bei Badaling (UNESCO) und zu den Ming-Gräbern (UNESCO) mit der Allee der Tiere, zwei weltberühmte Se­henswürdigkeiten nördlich von Peking. Die Gro­ße Mauer („Changcheng“) erstreckt sich über
6.000 km vom Pass Shanhaiguan bis zum Pass Jiayuguan und gehört damit wahrlich zu einem der beeindruckendsten Bauwerke aller Zeiten. Der Bau der Mauer begann vor über 2000 Jah­ren als Teil von Grenzbefestigungsanlagen. Erst im Jahre 221 v. Chr. nach der Reichsvereinigung ließ der Erste Chinesische Kaiser Qin Shi Huang die Einzelteile zu einer einzigen Mauer verbin­den. Seitdem wurde die Mauer immer wieder er­weitert und restauriert. Nicht weit von der Mauer bei Badaling befinden sich am Fuße der Bergkette Tianshou die Ming-Gräber aus dem 15. Jh., wo 13 Kaiser sowie 7 kaiserliche Konkubinen beigesetzt wurden. Auf dem Zugang zur Grabanlage passiert man die berühmte Geisterallee, an der steinerne Tiere und Beamte den Toten die letzte Ehre erweisen. Auf der Rückfahrt nach Peking ein Foto-Stopp am Olympia-Gelände.
Fakultativ vor Ort buchbar: Peking-Oper am Abend.
4. Tag: PekingZug  (FA)
Genießen Sie vormittags einen Spaziergang auf dem eindrucksvollen Platz des Himmlischen Friedens („Tian’anmen“), der mit einer Fläche von 39,6 ha oft als größter befestigter Platz der Welt bezeichnet wird. Durch das Tor des Himm­lischen Friedens kommen Sie Richtung Norden zum Kaiserpalast („Verbotene Stadt“, UNESCO). Diese kaiserliche Residenz aus der Ming- und der Qing-Dynastie ist mit einer Fläche von
720.000 qm der größte und am besten erhaltene Kaiserpalast der Welt. Die sich auf dem Gelände befindenden Paläste und die unzähligen Pavil­lons und kaiserliche Gärten bilden eine der be­liebtesten Attraktionen Pekings und locken jedes Jahr Millionen von Touristen weltweit an. Nachmittags erwartet Sie der Sommerpalast (UNESCO). Er liegt etwa 20 km nordwestlich von Peking und bedeckt eine Fläche von 290 ha. Die berühmt-berüchtigte Kaiserin Cixi ließ ihn 1886­1895 als Residenz für die heißen Sommermo­nate erbauen. Zahlreiche Paläste, Pavillons und Pagoden auf den Hügeln befinden sich rund um den großen Kunming-See. Mit einer entspann­ten Bootsfahrt auf dem Kunming-See werden Sie schließlich den Besuch in Peking ausklingen lassen. Am Abend Transfer zum Bahnhof und Bahnfahrt im Schlafwagen der 1. Klasse (4-Bett-Abteil) nach Luoyang.
5. Tag: ZugLuoyangShaolinLuoyang  (FA)
Ankunft in Luoyang am frühen Morgen. Abho­lung und Transfer zum Hotel für ein Frühstück. Luoyang kann auf eine 3.000 jährige Geschichte zurückblicken und hatte damals verschiedenen Dynastien als kulturelles und politisches Zentrum gedient. Nach dem Frühstück fahren Sie zum heiligen Berg Songshan und besichtigen dort das aus unzähligen Kung-Fu-Filmen berühmte Shao­lin-Kloster. Der Legende nach kam der indische Mönch Bodhidharma in das Kloster und verbrei­tete den Chan-Buddhismus. Daraus haben die Mönche des Tempels die Shaolin-Kampfkünste entwickelt. Während der Tang-Dynastie waren die Shaolin-Mönche als Leibwächter am Kaiser­hof tätig und erlangten dadurch im chinesischen Reich großes Ansehen.
6. Tag: LuoyangXian  (FA)
Erleben Sie heute die überragenden kulturge­schichtlichen Sehenswürdigkeiten aus dem 5. und 7. Jh., die Longmen-Grotten (UNESCO). Diese einzigartigen Dokumente der buddhisti­schen Kunstfertigkeit enthalten mehr als 1.300 Grotten und 700 Nischen mit 40 wunderschö­nen Pagoden, 2.780 Inschriften sowie 100.000 künstlerisch wertvolle Statuen und Abbildungen. Nachmittags Weiterfahrt nach Xian. Am Abend Maultaschenessen.
7. Tag: Xian  (FM)
Heute besichtigen Sie den Ausgrabungsort der
weltberühmten Terrakotta-Armee (UNESCO). Diese Armee ist die gigantische Grabbeigabe des Ersten Chinesischen Kaisers Qin Shi Huang und besteht aus mehr als 7.000 lebensgroßen Tonfiguren, die auf mehrere unterirdische Kam­mern verteilt sind. In den bisher geöffneten Gru­ben sind vor allem Fußsoldaten, Reiter, Pferde­figuren und bronzene Kriegswagen zu finden. Anschließend besuchen Sie das Stelenwald-Provinzmuseum aus der Song-Dynastie. Hier werden auf einer Ausstellungsfläche von 4.900 qm 11.000 staatlich geschützte Kulturgüter auf­bewahrt. Zudem gilt der Stelenwald mit seinen Steintafeln als die Schatzkammer der chinesi­schen Kalligraphie.
Fakultativ vor Ort buchbar: Tang-Dynastie-Tanz­show.
8. Tag: XianChongqingSchiff  (FA)
Besuch der Großen Wildganspagode, die Auf­bewahrungsstätte der buddhistischen Schriften aus Indien. Die quaderförmige Pagode wurde im Jahre 652 errichtet und ist heute sieben Stock­werke hoch. Weiter geht es mit der Besichtigung der alten Stadtmauer von Xian, welche als best erhaltene Stadtmauer Chinas und umfangreichs­te der Welt gilt. Danach können Sie gelassen über den Freimarkt bummeln und einen Spa­ziergang über den Platz mit dem Glocken- und Trommelturm zur Großen Moschee genießen. Am späten Nachmittag Transfer zum Flughafen und Flug von Xian nach Chongqing. Abholung am Flughafen und Transfer zur Einschiffung.
9. Tag: Schiff  (FMA)
Mit 6.300 km Länge ist der Yangtze der längste Fluss Asiens. Er entspringt im Hochland Tibets, stürzt dann durch tiefe Schluchten in die Ebene Sichuans und fließt später nördlich von Shang­hai ins Ostchinesische Meer. In 2,5 Tagen befah­ren Sie die gesamte 600 km lange, touristisch schönste Strecke abwärts von Chongqing nach Yichang. Zunächst passieren Sie die Qutang-Schlucht („Blasebalg-Schlucht“). Sie ist mit 8 km die kürzeste, gilt jedoch als spektakulärste. Vor der Überflutung war der Fluss hier stellen­weise gerade einmal 50 m breit. Danach errei­chen Sie die 40 km lange Wu-Schlucht („Hexen-Schlucht“). Hier türmen sich über dem Ufer zwölf drohende Gipfel und steile Felswände auf. An­schließend geht die Fahrt durch den ersten Teil der insgesamt 76 km langen Xiling- Schlucht („West-Berg-Schlucht“) mit ihren Stromschnel­len, Untiefen und bizarren Felsformationen hin zum neuen Drei-Schluchten-Staudamm. Er ist eines der größten Bauprojekte der Welt und be­sitzt eine gigantische 5-stufige Schleuse, die sich über mehr als 6 km hinzieht. Nachdem Sie die Schleuse passiert haben, durchfahren Sie den zweiten Teil der Xiling-Schlucht. Während der Yangtze-Kreuzfahrt werden vom Schiff aus auch die Nebenflüsse bzw. die kleinen Buchten mit Booten angefahren. Außerdem unternehmen Sie einen Ausflug zu einer der kulturhistorisch bedeutenden Stätten an den Ufern des Flusses, wie z.B. die Geisterstadt Fengdu. Die Besichti­gungspunkte können je nach Wasserstand bzw. aus Sicherheitsgründen verändert werden oder entfallen. Die Entscheidung trifft ausschließlich Ihr Kapitän.
10. Tag: Schiff  (FMA)
Yangtze-Kreuzfahrt
11. Tag: SchiffYichangShanghai  (FM)
Ankunft in Yichang und Ausschiffung. Trans­fer zum Flughafen und Flug von Yichang nach Shanghai. Sollte der Flug von Yichang nicht ver­fügbar sein, Busfahrt nach Wuhan und Flug von Wuhan nach Shanghai. Bei Ankunft verschaffen Sie sich einen ersten Eindruck von Shanghai auf einem Spaziergang über die berühmte Uferpro­menade Bund. Von hier aus haben Sie einen wunderbaren Ausblick auf die Skyline des mo­dernen Stadtteils Pudong.
Fakultativ vor Ort buchbar: Licht- und Hafen­rundfahrt.
12. Tag: Shanghai  (FM)
Heute besuchen Sie zuerst den Jade-Buddha-Tempel. Dort bestaunen Sie zwei weiße Jade-Buddhas, die der Mönch Huigen 1882 von einer Pilgerreise aus Burma mitbrachte. Der sitzende Buddha ist 1,9 m hoch und wurde aus einem einzigen Jadeblock gefertigt. Anschließend be­suchen Sie die historische Altstadt und machen einen Spaziergang an zahllosen Imbissbuden, kleinen Restaurants, prallgefüllten Läden und bunten Märkten vorbei. Dabei besuchen Sie auch den nahe liegenden Yu-Garten aus der Ming-Zeit, ein Beispiel der traditionellen und typisch chinesischen Gartenbaukunst mit eindrucksvol­len Holzhäusern und Innenhöfen, stillen Bambu­salleen und bizarren Steinformationen. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung, z.B. für einen Bummel über die berühmte Einkaufs­straße Nanjing-Lu.
Fakultativ vor Ort buchbar: Besuch einer Akro­batik-Show.
13. Tag: ShanghaiSuzhou  (FM)
Fahrt nach Suzhou, Chinas berühmte Stadt der Gärten und Seidenzentrum am Kaiserka­nal. Erleben Sie das Meisterwerk der chinesi­schen Gartenbaukunst und befreien Sie sich von Stress und jeglichen Alltagssorgen. Besich­tigung des Gartens des Bescheidenen Beamten (UNESCO), welcher mit einer Gesamtfläche von 4 ha zu den größten unter den Gärten Suzhous zählt. Der größte Teil der Anlage besteht aus Pa­goden, Teichen und Pavillons, die durch kleine Brücken verbunden sind. Anschließend besu­chen Sie eine für Suzhou typische Seidenspin­nerei. Falls noch Zeit vorhanden ist, spazieren Sie durch die Altstadt.
14. Tag: SuzhouTongliShanghai  (FM)
Vormittags Ausflug zum Wasserdorf Tongli. In diesem wunderschönen alten Städtchen erwar­ten Sie viele Kanäle, Brücken sowie stilvolle Wohnhäuser aus der Ming- und Qing-Zeit. Ge­nießen Sie einen Spaziergang durch die engen
Gassen und über die Straßenmärkte sowie eine Bootsfahrt auf dem verwinkelten Kaiserka­nal. Nachmittags fahren Sie nach Shanghai zu­rück. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.
15. Tag: ShanghaiFrankfurt  (F)
Transfer mit dem Transrapid zum Flughafen und Flug von Shanghai nach Frankfurt. Ankunft in Frankfurt am gleichen Tag.

Flug-, Hotel- und Programmänderungen bei ver­gleichbaren Leistungen vorbehalten.

Ihre Hotels:
Peking (2Ü) Howard Johnson Paragon ****
Zug (1Ü) Schlafwagen 1. Klasse
Luoyang (1Ü) Peony Hotel ****
Xian (2Ü) Le Garden Hotel ****
Yangtze (3Ü) Luxus-Schiff *****
Shanghai (3Ü) Golden Riverview Hotel ****
Suzhou (1Ü) Holiday Inn Hotel ****

Privatreise:
Diese Tour ist auch zu Ihrem Wunschtermin als Privatreise buchbar. Aktuelle Preise unter:
www.chinareise.com/tour.php?n=176

F=Frühstück; M=Mittagessen; A=Abendessen.
 
China Klassik 2011
Termine Katalogpreis* EZ-Zuschlag Bemerkungen Anfrage Buchung
Warum wird diese Seite angezeigt, obwohl die Termine nicht mehr aktuell sind?
Sie haben diese Seite wahrscheinlich über eine Suchmaschine gefunden, wo die nicht mehr aktuellen Seiten immer noch im Cache gespeichert sind. Sie finden hier unsere aktuelle Angebote.
*Kosten pro Person im Doppelzimmer in EUR.
Teilnehmerzahl: min 10 Personen.

Weitere Termine 2012

Flug-, Hotel- u. Programmänderung vorbehalten.

 
Unsere Leistungen:
Linienflüge mit Air China (oder gleichwertig) von Frankfurt/Main nach Peking und von Shanghai zurück in Economy-Klasse inkl. Flughafensteu­ern und Sicherheitsgebühren, 20 kg Freigepäck pro Person
Innerchinesische Linienflüge Xian-Chongqing und Yichang-Shanghai in Economy-Klasse inkl. Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren, 20 kg Freigepäck pro Person
Bahnfahrt Peking-Luoyang im Schlafwagen der 1. Klasse/4-Bett-Abteil
Yangtze-Kreuzfahrt auf einem 5-Sterne-Kreuz­fahrtschiff in der Außenkabine inkl. Ausflüge
Transfers und Fahrten in klimatisierten Reise­bussen inklusive Gepäckbeförderung
Deutschsprachige, ständig begleitende Reise­leitung ab/bis China bei Erreichen der Mindest­teilnehmerzahl
Deutschsprachige lokale Reiseführer
Besichtigungsprogramm gem. Ausschreibung inkl. Eintrittsgelder
Übernachtungen in den angegebenen Hotels (oder gleichwertig) im Doppel- bzw. Einzelzim­mer
Verpflegung: F = Frühstücksbuffet (13 x), M = Mittagessen (8 x), A = Abendessen (7 x)
Reisepreis-Sicherungsschein
Informationsmaterial zur Reise
 
 
Fakulatativ zubuchbar:
Visum für China: EUR 160,- p.P.
Rail & Fly-Anschluss mit der Bahn ab/bis allen deutschen Bahnhöfen: EUR 60,- p.P.
Innerdeutsche LH-Anschlussflüge: EUR 195,- p.P.
Aufpreis für Schlafwagen 1. Klasse/ 4-Bett-Abteil zur 2er-Belegung: EUR 75,- p.P.
Anfrage, Anmeldung & Beratung:
  Jetzt können Sie das Anmeldeformular herunterladen.

  Reisebedingungen & Infos herunterladen.

  Reisekatalog per Post kostenfrei zusenden lassen.

Oder uns anfragen! Dafür klicken Sie bitte auf "Anfrage" hinter dem jeweiligen Reisetermin
        oder uns einfach eine E-Mail schreiben! Wir senden Ihnen gerne die ausführlichen Informationen per Post zu.

 Wir beraten Sie gerne. Tel: 02501-922-199; Fax: 02501-922-188
Permanenter Link zu diesem Reiseprogramm:
http://www.chinareise.com/pantour/reiseprogramm.php?tour_id=548

Folgende China Reisen könnten Sie auch interessieren

China Gruppenreisen zu besonders günstigen Preisen

China Rundreisen mit Durchführungsgarantie & in Kleingruppen

China Privatreisen zum Wunschtermin, mit Chauffeur & Reiseleiter