Home Hilfe Suche Kontakt

Macau - Hafenstadt mit portugiesischen Wurzeln

Macau grenzt an die chinesische Provinz Guangdong und liegt am Westufer des Perflussdeltas. Es ist über die Landenge beim Border Gate (Portas do Cerco) mit China bzw. dem Gongbei Distrikt verbunden.

Macau war über hunderte Jahre portugiesische Kolonie und wurde erst 1999 als Sonderverwaltungszone wieder in China integriert. Das Sonderverwaltungsgebiet Macau (Macau Special Administrative Region) umfasst eine Fläche von 29,5 qkm - verteilt auf die mit dem chinesischen Festland verbundene Halbinsel Macau (9,3 qkm), die Insel Taipa (6,8 qkm), die Insel Coloane (7,6 qkm) sowie auf das neu aus dem Meer gewonnene Landgebiet COTAI (5,8 qkm). Macau hat ca. 542.000 Bewohner. Davon sind rund  94% Chinesen aus verschiedenen Provinzen, zumeist aus Guangdong und Fujian. Die restlichen 6% der Bevölkerung stammen aus Europa (vornehmlich aus Portugal) sowie aus anderen Ländern weltweit.

Macau hat sich in den letzten Jahren zu einer der Boomtowns Asiens entwickelt. Internationale Hotel Betreiber und Kasino Betreiber haben Macau entdeckt und zu einem Las Vegas des Ostens werden lassen. Man findet hier das Wynn Macau, das MGM Macau und das Sands Macau. 

Der Macau International Airport auf der Insel Taipa ist zwar ein moderner Flughafen. Es gibt jedoch keine Flugverbindungen mit Europa. Touristen aus Europa müssen über China oder andere asiatische Länder nach Macau fliegen oder über Hongkong einreisen.

Der schnellste und einfachste Weg von Deutschland aus nach Macau führt über den Flughafen von Hongkong. Cathay Pacific und Lufthansa fliegen täglich nonstop von Frankfurt aus in die Metropole. Vom Hongkong International Airport kann man direkt mit der Schnellfähre nach Macau weiterfahren. Die Passagiere bleiben im Transitbereich, ohne die Formalitäten für die Einreise nach Hongkong erledigen zu müssen.

Vom Zentrum in Hongkong aus kann man alle 15 Minuten mit der Schnellfähre nach Macau fahren. Die roten Tragflügelboote von Turbojet oder First Ferry brauchen eine Stunde bis Macau. Die Turbojet-Fähren starten im Shun Tak Centre auf Hong Kong Island, während First Ferry von Kowloon aus abfährt. 

Für die Einreise nach Macau benötigt man einen Reisepass. Besucher aus Deutschland, der Schweiz und Österreich benötigen kein Visum.

 

Gruppenreise nach Macau

  • Dubai, Hongkong und Macau: Städte der Superlative
    Eine ideale Städtekombination von drei Weltmetropolen
    9 Tage [Gruppenreise], ab € 2239
    Frankfurt - Dubai - Hongkong - Macau - Hongkong - Dubai - Frankfurt
  • Singapur, Kuala Lumpur, Hongkong und Macau
    Pulsierende Metropolen in China und Südostasien
    13 Tage [Gruppenreise], ab € 2479
    Frankfurt - Hongkong - Singapur - Tampin - Malakka - Kuala Lumpur - Hongkong - Macau - Hongkong - Frankfurt
  • Chinas Metropolen
    Auf dieser Chinareise lernen Sie Chinas Metropolen Peking, Shanghai, Hongkong und Macau kennen
    12 Tage [Gruppenreise], ab € 2299
    Frankfurt - Hongkong - Macau - Hongkong - Shanghai - Peking - Frankfurt
  • Chinas Kaiserstädte und Supercities
    Alte Kaiserstädte Peking und Xian sowie pulsierende Metropolen Shanghai, Hongkong und Macau
    14 Tage [Gruppenreise], ab € 2339
    Frankfurt - Hongkong - Peking - Xian - Shanghai - Hongkong - Macau - Hongkong - Frankfurt

Privatreise nach Macau

Reisebausteine für Macau

Private Städtereisen nach Hongkong (Tagesausflug nach Macau zubuchbar)

Sehenswürdigkeiten in Macau