Home Hilfe Suche Kontakt

Top 10 Sehenswürdigkeiten in Shanxi

Info für die Nutzung von Social Plugins

Die Provinz Shanxi gilt als eine der Wiegen der chinesischen Kultur und ist reich an touristischen Ressourcen. Es gibt hier insgesamt 271 denkmalgeschützte Sehenswürdigkeiten, die mehr als 10 Prozent der gesamten Touristen-Attraktionen Chinas ausmachen. Neben heiligen Bergen, buddhistischen Höhlen und daoistischen Tempeln ist Shanxi auch für seine kulturhistorische Altstädte und traditionelle Wohnhäuser berühmt. Dazu gehören vor allem die UNESCO-Welterbestätten wie Yungang-Grotten, Altstadt Pingyao und Wutaishan-Berg. Shanxi ist nicht nur für Kulturinteressierten sehenswert und bietet auch für Naturliebhaber großartige und wunderschöne Landschaften wie z. B. Hukou-Wasserfall am Gelbfluss und Grand Canyon im Taihang-Gebirge. In den 5 nationalen Landschaftsgebieten und 18 nationalen Waldparks bieten sich viele Reisemöglichkeiten für aktive Urlauber.

Die Provinz Shanxi befindet sich im Westen der Nordchinesischen Ebene und im Osten des Mittellaufes von dem Gelben Fluss. Sie liegt zwischen den beiden berühmten Kaiserstädten Peking und Xian. Eine Rundreise durch Shanxi kann daher einfach von Peking oder Xian gestartet oder in einer Rundreise mit Peking und Xian integriert werden.

Wir möchten Ihnen hier die Top 10 Sehenswürdigkeiten in Shanxi vorstellen. Angebote und Routenvorschläge für Rundreisen durch Shanxi finden Sie am Ende dieses Artikels.

 

Top 10 Sehenswürdigkeiten in Shanxi

Yungang-Grotten

Die Yungang-Grotten am südlichen Fuß des Zhoushan-Berges, 16 km westlich von der Stadt Datong gelegen, wurden während der Nördlichen Wei-Dynastie (386-534) anleget. Sie zählen zur Schatzkammer der buddhistischen Kunst Chinas und stehen seit 2001 auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes. Auf einer Länge von einem Kilometersieht man 45 Grotten und 1.100 Nischen mit 50.000 Buddhafiguren. Die größte davon ist 17 Meter und die kleinste lediglich Paar Zentimeter hoch. Die größte der Yungang-Grotten ist die Grotte Nr. 3. Die Grotte Nr. 6 ist am vollständigsten erhalten. Die Grotten Nr. 9 bis 13 werden als "Wuhuadong" (5 Höhlen mit buntfarbigen Skulpturen) bezeichnet.

Yungang-Grotten bei Datong

Altstadt Pingyao

Pingyao liegt in der Mitte der Provinz Shanxi gelegen und gilt als eine der berühmsten Kulturstädte Chinas. Die Altstadt Pingyao kann auf eine lange Geschichte von 2.700 Jahren zurückblicken. Ihr heutiges Aussehen stammt aus der Ming- und Qing-Zeit (1368-1911). Pingyao ist die am besten erhaltene alte Kulturstadt in den von Han-Chinesen bewohnten Gebieten. Die Stadtmauer mit 3.000 Schießscharten und 72 Wachttürmen hat einen Umfang von 6 km, ist über zehn m hoch und drei bis sechs m breit. In alter Zeit war Pingyao eine bekannte Handelsstadt und wird als die Wiege der Händler Shanxis bezeichnet. Im Jahre 1997 wurde Pingyao in die UNESCO-Liste der Weltkulturerbes aufgenommen.

Altstadt Pingyao

Heiliger Berg Wutaishan

Der Berg Wutaishan liegt innerhalb des gleichnamigen Kreises im Nordosten der Stadt Xinzhou, 230 km südlich von Taiyuan entfernt, und ist einer der vier buddhistischen Berge Chinas. Wutaishan bedeutet in Chinesisch Fünf-Terrassen-Berg oder Berg mit fünf Gipfeln: Wanghai im Osten, Guayue im Westen, Jinxiu im Süden, Yedou im Norden und Cuiyan im der Mitte. Der 3.058 m hohe Yedou ist sein Hauptgipfel und wird als „das Dach Nordchinas" bezeichnet. Heute gibt es hier 48 Tempel mit mehreren Hunderten Mönchen.

Heiliger Berg Wutaishan

Das Hängende Kloster Xuankongsi

Das Hängende Kloster, auch Xuangkongsi oder Xuankong-Tempel genannt, wurde gegen Ende der Nördlichen Wei-Dynastie (386-534) an einer steilen Felswand des Cuiping-Berges in Hunyuan bei Datong errichtet. Das Kloster bekam den Namen "Xuankong", was "in der Luft hängend" bedeutet, da sich unter dem Tempel die Tangyu-Schlucht auftut. Der ganze Baukomplex ist durch Wandelgänge und Holzstege mit einander verbunden und ruht auf in den Felsen gebohrten Balken.

Das Hängende Kloste Xuankongsi

Holzpagode von Yinyxian

Die Holzpagode, auch Sakyamuni-Pagode genannt, liegt im Fogong-Tempel im Nordwesten der Kreisstadt Yingxian. Sie wurde im Jahre 1056 während der Liao-Dynastie erbaut. Mit einer Höhe von 67,13 m ist sie die höchste und älteste ihrer Art in China. Diese Holzpagode steht auf einem 4 m hohen Sockel aus Stein, ist achteckig und hat 5 Geschosse mit 6 Dachkränzen. Der Durchmesser des Erdgeschosses beträgt 30, 27 m. Kein einziger Eisennagel wurde verwendet. Nur ineinander verhaftete Holzsäulen, Balken und Konsolen stützen die Holzpagode.

Holzpagode von Yinyxian

Jin-Tempel

Der Jin-Tempel liegt am Fuß des Xuanweng-Berges, 25 km südwestlich von Taiyuan, der Hauptstadt der Provinz Shanxi, entfernt. Er wurde in der Zeit der Nördlichen Wei-Dynastie (386-534) zum Gedenken an Shu Yu, den zweiten Sohn des Königs Wu der westlichen Zhou-Dynastie, erbaut. Wichtige Sehenswürdigkeiten des Tempels sind die Shengmu-Halle, die Quellen Nanlao und Feizhao, die farbigen Tonfiguren von 43 Dienerinnen sowie eine Zypresse aus der Zhou-Zeit und ein Schnurbaum aus der Sui-Zeit.

Jin-Tempel Jinsi

Wohnhof der Familie Qiao

Der Wohnhof der Familie Qiao liegt im Dorf Qiaojiabao des Kreises Qixian und wurde im Jahre 1755 gebaut. Die ganze Wohnanlage ähnelt dem chinesischen Schriftzeichen „Doppelglück“ (ŠìŠì) und umfasst 6 große und 20 kleine Höfe mit 313 Zimmern. Die 6 großen Höfe sind durch einen 80 m langen Steinweg in eine südliche und eine nördliche Reihe gegliedert. Hier sieht man viele Schnitzereien aus Holz, Ziegel und Stein sowie kostbare Kulturgegenstände. Heute dient dieser Wohnhof als das Folklore-Museum des Kreises Qixian.

Wohnhof der Familie Qiao

Hukou-Wasserfall am Gelben Fluss

Der Hukou-Wasserfall ist der zweitgrößte Wasserfall Chinas. Er liegt 45 km westlich der Kreisstadt Jixian. Bei der Hukou-Schlucht verengt der Gelben Fluss von 400 m plötzlich zu einem 40 bis 50 m breiten und 50 m tiefen Trog, dessen Wasser sich in tauschenden Kaskaden ergießt. Allerdings hängt der Hukou-Wasserfall von der Wassermenge des Flusses an, die zu jeder Jahreszeit anders ist.

Hukou-Wasserfall am Gelben Fluss

Große Schlucht im Taihang-Gebirge

Diese Schlucht, auch als Taihang Grand Canyon bekannt, liegt im Südosten des Kreises Huguan. Sie ist 30 km lang und 200 m breit, an der engsten Stelle nur 60 m breit. Wichtige Sehenswürdigkeiten sind die Schluchten Wuzhi, Longquan und Wangmang, die Höhlen Zituan, Nüwa und Cuiwei, der Yungai-Tempel, der Zhenze-Palast, die Gipfel Yixiu, Jiangjun und Zituan sowie der Bailong-Teich. Heute ist diese Schlucht ein berühmtes nationales Landschaftsgebiet.

Große Schlucht im Taihang-Gebirge

Yonglegong-Wandmalerei

Yonglegong, auf Chinesisch Palast des ewigen Glücks, ist ein berühmter taoistischer Tempel im Norden der Kreisstadt Ruicheng. Er wurde in der Zeit der Yuan-Dynastie (1271-1368) erbaut. In jeder seiner vier Hallen Sanqing, Chunyang, Longhu und Chongyang sieht man prächtige Wandgemälde im Stil der Tang- und Song-Dynastie. Die Fläche der bemalten Wände beträgt 960 Quadratmeter.

Yonglegong Wandmalerei

 

Angebote und Routenvorschläge für Rundreisen durch Shanxi

Im Folgenden möchten wir Ihnen einige Reiserouten und Angebote vorstellen, die fast alle oben genannten Sehenswürdigkeiten in Shanxi abdecken. Sie können den Reisebaustein in Ihrem individuellen Reiseprogramm flexibel einbauen oder eine Reiseroute aus unseren Gruppen- oder Privatreisen einfach übernehmen. Die Reisepreise für alle diesen Touren können Sie online anzeigen oder berechnen lassen. Natürlich können wir für Sie ein individuelles Reiseprogramm genau Ihrer Vorstellung nach zusammenstellen. Fragen Sie uns bitte einfach an.
 

Reisbaustein für Shanxi

  • Datong und Pingyao (6T / 5N)
    Reisepaket bzw. Reisebaustein durch Shanxi ab Peking bis Pingyao
    6 Tage [Reisbaustein], ab € 445
    Datong - Hengshan (Shanxi) - Wutaisan - Taiyuan - Pingyao

Gruppenreisen durch Shanxi

  • Chinas verborgene Schätze
    Klassische Rundreise per Bahn durch China und mit Durchführungsgarantie ab 2 Personen
    10 Tage [Gruppenreise], ab € 1189
    Peking - Xian - Pingyao - Taiyuan - Shanghai

Privatreisen durch Shanxi

  • China Impressionen (Privatreise)
    Privatreise nach Peking, Xian und Shanghai sowie zur Provinz Shanxi
    15 Tage [Privatreise], ab € 1356
    Peking - Datong - Hengshan (Shanxi) - Wutaisan - Taiyuan - Pingyao - Xian - Shanghai - Suzhou - Tongli - Suzhou - Shanghai
  • Chinas verborgene Schätze (Privatreise)
    Privatreise zu Chinas Altstädten, Heiligbergen, Karstlandschaften, Wasserdörfern und Metropolen
    19 Tage [Privatreise], ab € 1839
    Peking - Datong - Hengshan (Shanxi) - Wutaisan - Taiyuan - Pingyao - Xian - Guilin - Yangshuo - Guilin - Hangzhou - Wuzhen - Suzhou - Shanghai
  • Faszination Chinas (Privatreise)
    Umfangreiche Privatreise von Peking im Norden nach Hongkong im Süden, um China intensiv zu erleben
    21 Tage [Privatreise], ab € 2274
    Peking - Datong - Hengshan (Shanxi) - Wutaisan - Taiyuan - Pingyao - Xian - Shanghai - Suzhou - Tongli - Suzhou - Shanghai - Guilin - Yangshuo - Longsheng - Guilin - Guangzhou - Hongkong
  • Wiege der chinesischen Kultur
    Eine private Entdeckungstour durch die chinesische Provinz Shanxi
    8 Tage [Privatreise], ab € 924
    Datong - Yingxian - Taiyuan - Pingyao - Yuncheng - Sanmenxia - Xian

Weitere Reisemöglichkeiten in der Umgebung von Shanxi

  • Peking Reisen
    Günstige Reiseangebote für Peking sowie umfangreiche Informationen über Hotels und Sehenswürdigkeiten in Peking.
  • Xian Reisen, Sehenswertes & Reisetipps
    Günstige Reiseangebote für Xian sowie umfangreiche Informationen über Hotels und Sehenswürdigkeiten in Xian.
  • Henan Reisen: Sehenswürdigkeiten & Touren
    Henan Reisen und Angebote. Sehenswertes in Henan, Reiserouten für Rundtouren durch Henan sowie günstige Privattouren und Gruppenreisen mit Henan.
  • Reisen in der Inneren Mongolei
    Reisen durch die Innere Mongolei. Günstige Angebote für Rundreisen durch die Wüste und Grassteppe zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Inneren Mongolei.