Home Hilfe Suche Kontakt
Von Moskau nach Peking im transsibirischen Linienzug (Transsib intensiv) [ züruck ]
Transsib per Linienzug von Moskau nach Peking mit Stopps in Jekaterinburg, Irkutsk und Ulaanbaatar
Moskau - Jekaterinburg - Irkutsk - Listwjanka - Irkutsk - Ulan Bator - Peking
1. Tag: Moskau 
Ankunft in Moskau. Abholung und Transfer zum Hotel. Übernachtung in Moskau.
2. Tag: Moskau  (F)
Eine halbtätige Panorama Busrundfahrt durch Moskau steht auf dem Plan, bei der sie zu den interessantesten Orten gebracht werden, wie der Moskauer Staatlichen Universität, dem Bolschoi Theater und dem Olympische Stadion. Die Fahrt führt Sie weiter zum eindrucksvollen Roten Platz. Dort können Sie das Wahrzeichen Moskaus, die eindrucksvolle Basilius-Kathedrale mit den Zwiebeltürmen ebenso wie das Lenin-Mausoleum und das berühmte GUM Kaufhaus bestaunen. Während der Tour kann auch der Park der gefallenen Helden angefahren werden, wo eine einzigartige Sammlung der Statuen der Vertreter aus der Sowjetunion besichtigt werden können. Diese Statuen waren während des Putsches 1991 von ihren Sockeln demontiert worden und enthalten auch Denkmäler für Stalin, den Vorsitzenden des KGB Dserschinskij, und vielen weiteren. Übernachtung im Hotel.
3. Tag: Moskau  (F)
Der ganze Tag steht Ihnen für eigene Besichtigung in Moskau zur freien Verfügung.
4. Tag: MoskauZug  (F)
Gegen Mittag Transfer zum Bahnhof am Nachmittag. Fahrt mit der Transsibrischen Eisenbahn im Linienzug nach Jekaterinburg.
5. Tag: ZugJekaterinburg 
Ankunft in Jekaterinburg am Abend. Abholung und Transfer zum Hotel.
6. Tag: Jekaterinburg  (FM)
Dieser Tag beinhaltet eine Stadtrundfahrt um Jekaterinburg und einen Ausflug zum Kloster der Romanow-Familie. Bei der Stadtrundfahrt führt Sie Ihr Reiseleiter durch das historische Zentrum der Stadt und zeigt Ihnen die wichtigsten Gassen sowie einige Originalmuster von antiken Maschinen auf dem alten Stadtplatz. Dort haben Sie die Gelegenheit die Auferstehungskirche zusehen, in der der letzte Zar Alexander II mitsamt seiner Familie einem Attentat zum Opfer fiel, sowie auch die Kapelle der St. Elisabeth. Von der Uferpromenade und vom Hügel von Ascension werden Sie dann einen schönen Ausblick auf die Stadt Jekaterinburg und den Stadtteich werfen können. Ebenso werden Sie das Afghanistan Denkmal auf dem Platz der Roten Armee, die eindrucksvollen Villen von Ural, „Goldhändler“ der 19. Jahrhunderts und prächtige Gebäude in Stalins neoklassischem Stil sehen. Darüber hinaus führt Sie die Tour auch zu einer der lokalen Museen. Im Anschluss Ausflug zum Kloster der Romanow-Zarenfamilie 15 Kilometer außerhalb der Stadt. Das Kloster ist der Ort, an dem die Bolschewiki versuchten, die Leichen der Romanows in einem geheimen Grab zu verstecken. Auf dem Weg zur Grenze machen Sie einen kurzen Stopp, um das Denkmal für die Opfer politischer Repressionen zu sehen. Nach einigen Minuten Fahrt, kommen Sie dann zum Hauptobelisk „Zwischen Europa und Asien“. Dort überqueren Sie die Grenze und erhalten ein spezielles Zertifikat mit einem Glas Sekt. Übernachtung in Jekaterinburg.
7. Tag: JekaterinburgZug 
Transfer zum Bahnhof um 3 Uhr morgens zum Zug nach Irkutsk.
8. Tag: Zug 
Diesen Tag verbringen Sie mit ihren Reisegefährten im Linienzug der Transsibrischen Eisenbahn.
9. Tag: ZugIrkutskListwjanka  (FM)
Ankunft in Irkutsk am Morgen. Abholung und Transfer nach Listwjanka, einem 60 Kilometer von Irkutsk entferntem Dorf und Check-in ins die Pension. Danach Spaziergang mit Reiseleiter zum Limnologischen Museum (Baikal Museum). Dort befinden sich Aquarien, in denen beispielsweise endemische Säugetiere des Baikals, die Baikalobber, zu sehen sind. Weiter geht es zu einem naheliegenden Aussichtsplatz, an dem man einen guten Überblick über den Baikalsee sowie den Angara Fluß hat und schöne Panoramabilder machen kann. Danach Besichtigung der Kirche des Heiligen Nikolai aus dem 19. Jahrhundert sowie eines lokalen Fischmarktes, auf welchem Sie ein großes Angebot an unterschiedlichen Fischen vorfinden können. Anschließend Zeit zur freien Verfügung. Übernachtung in Listwjanka.
10. Tag: Listwjanka  (FM)
Heute geht es zum Freilichtmuseum „Talcy“ für Holzarchitektur, in dem Sie typische sibirische Bauten vom 17.-20. Jahrhunderts bestaunen können. Unterwegs allerdings erst einmal ein Fotostopp am Aussichtspunkt in der Nähe des Schamanensteins. Die meisten der im Museum präsentierten Gebäude stammen von Dörfern, die nach dem Bau der Staudäumme in der Irkutsk Region überflutet und in das Museum gebracht wurden. Mittagessen im lokalen sibirischen Restaurant. Genießen Sie am Abend einen Banja (russische Sauna). Übernachtung in Listwjanka.
11. Tag: ListwjankaIrkutsk  (FM)
Transfer nach Irkutsk und anschließend ein zweistündiger Stadtrundgang, angefangen in der Altstadt von Irkutsk mit der Epiphanias-Kathedrale, der Erlöserkirche, der älteste steinerne Kirche der Gegend, und der polnisch-katholische Kirche von Irkutsk. Danach führt die Tour Sie durch den zentralen Kirow-Platz der Stadt, zu dem Zirkus ebenso wie zu der Hauptstraße von Irkutsk, der Karl-Marx-Straße. Entlang der Hauptstraße gelangen Sie zum Promenadenufer des Angara Flusses. Das dortige Denkmal für Alexander III ist ein bekannter Treffpunkt für Jugendliche. So haben Sie auch Gelegenheit die Jugendkultur von Irkutsk zu sehen. Check-in ins Hotel Courtyard by Mariott für Übernachtung.
12. Tag: IrkutskZug  (F)
Morgen um 4 Uhr Transfer zum Bahnhof. An diesem Tag genießen sie unterwegs im Zug die schönen Landschaften entlang der Bahnstrecke nach Ulaanbaatar.
13. Tag: ZugUlan Bator  (FMA)
Ankunft in Ulaan-Baator morgens, Transfer zum Hotel, Zeit für eine kleine Erfrischung und Frühstück. Heute steht eine Stadtrundfahrt an: Zunächst der Besuch des Gandan Klosters, das Zentrum des mongolischen Buddhismus, auf dem Tagesplan, ebenso wie das Morgengebiet mit den Mönchen. Danach Besuch des Nationalmuseums der Geschichte, welches über eine Dauerausstellung der unterschiedlichen Zivilisationen verfügt, die das Mongoleiterritorium von der Urzeit bis zur Gegenwart bewohnt haben ebenso wie eine Darstellung der Gegenständen aus der Zeit des Großen Mongolisches Reiches. Anschließend Spaziergang durch das Stadtzentrum, um nun auch die moderne Seite der Stadt kennenzulernen. Der schwarze Markt bietet eine Vielfalt an Sachen, die eine Mongole gebrauchen kann, unabhängig davon ob er eine Nomade oder Stadtbewohner ist. Auf diesem Markt werden Waren von allen Teilen der Mongolei verkauft und ist daher ein besonders farbenfrohes Erlebnis. Danach geht es weiter mit einem Einkaufsbummel, wo Sie Möglichkeiten haben nach typische kleinen Souvenirs zu stöbern. Beispielsweise ist Mongolei ist für seinen feinen Kashmir bekannt. Abends Folklore-Konzert und Abschiedsessen. Anschließend abendlicher Ausflug zum Hügel Zaisan. An diesem Aussichtspunkt können Sie über die ganze Stadt herabblicken und das nächtliche Flair genießen. Übernachtung in Ulaan-Baator.
14. Tag: Ulan BatorTereljUlan Bator  (FMA)
Nach dem Frühstuck, Besuch des Nationalparks Terelj mit einzigartigen Felsformationen, szenischen Tälern, einen gewundenen Fluss und reizende Baumgruppen. Im heute wohnen noch viele Nomaden im Park, da dieser über gute Weiden für ihre Tiere verfügen. Im Nationalpark werden sie die zwei Felsen „Schildkröte“ und „ein buch lesender Mönch“ besichtigen. Ebenso steht ein Besuch des „Arjabal“ Meditationszentrum in den Bergen an, wo sie Einblicke in den mongolischen Buddhismus erhalten. Übernachtung im Jurtencamp.
15. Tag: Ulan Bator  (FMA)
Frühstuck, im Anschluss Besuch einiger Nomadenfamilien. Sie haben hier die Möglichkeiten mit Ihnen in Verbindung zu kommen und Eindrücke über ihre einzigartige Lebensweise zu sammeln. Danach Rückkehr zum Camp, Mittagessen und Transfer nach Ulaan-Baator.
16. Tag: Ulan Bator  (FA)
An diesem Tag besichtigen Sie eine Statue von Dschingis Khan, die 40 Meter hoch ist und im Jahre 2008 an der Ufern des Flusses Tuul gebaut wurde. Nachdem Sie an die Spitze der Statue geklettert sind, werden Sie oben von einem Ausblick auf die von der atemberaubende Landschaft der endlosen Steppen ringsherum belohnt. Abends Ankunft in Ulan-Bator und Transfer zum Hotel. Im Anschluss Abschiedsabendessen.
17. Tag: Ulan BatorZug  (F)
Morgentransfer zum Bahnhof und Fahrt mit der Transmongolischen Eisenbahn im Linienzug nach Peking.
18. Tag: ZugPeking  (A)
Ankunft in Peking nachmittags und Transfer zum Hotel. Danach Stadtrundfahrt: Zu Beginn besuchen Sie den größten öffentlichen Platz der Welt, den Tian’anmen-Platz. Dann geht es zur Verbotenen Stadt. Dort sehen sie den Kaiserpalast, in dem während der Ming- und Qing-Dynastien 24 Imperatoren gelebt haben und der als einer der größten altertümlichen Architekturkomplexe der Welt gilt. Abendessen in einem lokalen chinesischen Restaurant und Übernachtung im Hotel.
19. Tag: Peking  (FA)
Morgens Ausflug zum 75km entfernten Großen Chinesischen Mauer (Badaling-Abschnitt), das Wahrzeichen Chinas. Es ist bemerkenswert, wie es den Chinesen in den alten Zeiten gelungen ist, diese gigantische Festung mit einfachen Werkzeugen aufzubauen. Danach Besuch der Gräber der Ming-Dynastie (Changling Gräber), in denen 13 Imperatoren der Ming Dynastien vergraben sind, nachdem die Hauptstadt von Nanjing nach Beijing (Peking) verlegt wurde. Abendessen im lokalen chinesischen Restaurant und Übernachtung im Hotel.
20. Tag: Peking  (F)
Auschecken aus dem Hotel vor 12 Uhr. Transfer zum Flughafen.

F=Frühstück; M=Mittagessen; A=Abendessen.
Reisepreise und Hotels:   Bitte warten Bitte warten...
Angebot 1:
Ab € 3074,- p.P. je nach Reisetermin, Teilnehmerzahl und Hotelkategorie
 
Angebot 2:
Ab € 3683,- p.P. je nach Reisetermin, Teilnehmerzahl und Hotelkategorie
 

Genaue Reisepreise abfragen und Hotels anzeigen lassen:
 
  Abreise (YYYY MM TT):  Teilnehmerzahl:  
Unsere Leistungen:
Bahnfahrten Moskau-Jekaterinburg, Jekaterinburg-Irkutsk, Irkutsk-Ulaanbaatar und Ulaanbaatar-Peking im Schlafwagen der 2. Klasse
Transfers und Fahrten in klimatisierten Reisebussen oder Autos inklusive Gepäckbeförderung
Besichtigungsprogramm gem. Ausschreibung
Deutschsprachige lokale Reiseführer
Übernachtungen in den angegebenen Hotels oder gleichwertigen
Verpflegung gem. Ausschreibung: F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen
Informationsmaterial zur Reise
 
Nicht eingeschlossene Leistungen:
Internationale Flüge nach Moskau und von Peking
Mahlzeiten und Getränke soweit nicht aufgeführt
Ausgaben des persönlichen Bedarfs
Trinkgelder für Reiseführer und Busfahrer
Persönliche Reiseversicherung
Sonstige nicht genannte Leistungen
 
Permanenter Link zu diesem Reiseprogramm:
http://www.chinareise.com/privatreisen/reiseprogramm.php?tour_id=648

Folgende China Reisen könnten Sie auch interessieren

China Privatreisen zum Wunschtermin, mit Chauffeur & Reiseleiter