Home Hilfe Suche Kontakt
Große Bahnreise durch China, Mongolei, Russland und Nordkorea [ Katalog ] [ zurück ]
Erlebnisreise mit der Transmongolischen und Transsibirischen Eisenbahn sowie durch Nordkorea und Nordchina
25 Tage ab € 0,- p.P. [Studienreise]
Peking - Ulan Bator - Khustain NP - Karakorum - Ulan Bator - Irkutsk - Listwjanka - Irkutsk - Ussurijsk - Tumangang - Rason - Chongjin - Hamhung - Wonsan - Myohyang - Pyongyang - Kaesong - Pyongyang - Peking
Vier Länder auf einer einzigartigen Bahnreise. Durch Nordkorea, Nordchina, Russland und die Mongolei fahren Sie mit der Transmongolischen und Transsibirischen Eisenbahn sowie auf der Bahnstrecke, die bisher für ausländische Touristen noch nie zugänglich war. Sie erleben dabei nicht nur großartige Landschaften, historische Denkmäler und gigantische Monumente und gewinnen auch einen authentischen Einblick in das geheimnisvolle Land Nordkorea.
 
 
1. Tag: PekingZug 
Bahnfahrt mit Zug Nr 23 von Peking nach Ulaanbaatar. Ihr Zug verlässt Peking um 07:45 Uhr.
2. Tag: ZugUlan Bator  (A)
Ankunft in Ulaanbaatar um 13:20 Uhr Ortszeit an. Sie werden vom Bahnhof abgeholt und zum Hotel gebracht. Zeit für eine kleine Erfrischung. Anschließend Spaziergang durch das Stadtzentrum und auf dem schwarzen Markt. Am Abend Besuch eines Folklore-Konzerts mit Tanz und Musik.
3. Tag: Ulan BatorKhustain  (FMA)
Heute fahren Sie zum Khustai Nuruu Nationalparks, wo Sie die einzige frei lebende Population an Takhi- oder auch Przwalski-Pferden, den Vorfahren aller heute lebenden Pferderassen, besuchen. Übernachtung im Jurtencamp.
4. Tag: KhustainKarakorum  (FMA)
Sie fahren nach Karakorum, unter Dschingis Khan und seinen Nachfolgern Hauptstadt des Mongolischen Weltreichs. Nach der Besichtigung der Ausgrabungsstätte am Nachmittag besuchen Sie die im 16. Jahrhundert auf den Ruinen Karakorums errichtete Klosteranlage Erdene Zuu, eine der größten der Mongolei. Ein ausführlicher Rundgang führt Sie zur großen Gebetshalle, verschiedene Tempelhallen und nicht zuletzt durch ein der Anlage gewidmetes Museum. Übernachtung im Jurten Jurtencamp.
5. Tag: KarakorumUlan Bator  (FMA)
Auf der Fahrt zurück nach Ulaanbaatar machen Sie unterwegs ein Stopp im Sanddünengebiet des Khogno Khan Nationaparks. Auf dem Gipfel einer Sanddüne haben Sie herrlichen einen Panoramablick auf die Steppenwüste. Am frühen Abend erreichen Sie Ulaanbaatar.
6. Tag: Ulan BatorZug  (FMA)
Auf dem heutigen Programm steht die Rundfahrt durch die Hauptstadt der Mongolei. Sie besichtigen das 1835 erbaute Gandan-Kloster und das Naturhistorische Museum. Danach besuchen Sie die beeindruckende Choijin Lama Tempelanlage im Herzen der Stadt. Der Rest des Tages steht Ihnen für einen weiteren Bummel durch die Stadt oder den letzten Einkäufen zur freien Verfügung. Am Abend Transfer zum Bahnhof. Ihr Zug Nr. 263 verlässt Ulaanbaatar um 21:10 Uhr Ortszeit und fährt nach Irkutsk.
7. Tag: Zug 
Unterwegs mit der Transmongolischen Eisenbahn.
8. Tag: ZugIrkutskListwjanka  (FMA)
Ihr Zug erreicht Irkutsk um 07:15 Uhr Ortszeit. Abholung und Transfer nach Listwjanka, einem 60 Kilometer von Irkutsk entferntem Dorf und Check-in ins die Pension. Danach Spaziergang mit Reiseleiter zum Limnologischen Museum (Baikal Museum). Dort befinden sich Aquarien, in denen beispielsweise endemische Säugetiere des Baikals, die Baikalobber, zu sehen sind. Weiter geht es zu einem nahe liegenden Aussichtsplatz, an dem man einen guten Überblick über den Baikalsee sowie den Angara Fluß hat und schöne Panoramabilder machen kann. Danach Besichtigung der Kirche des Heiligen Nikolai aus dem 19. Jahrhundert sowie eines lokalen Fischmarktes, auf welchem Sie ein großes Angebot an unterschiedlichen Fischen vorfinden können. Rest des Tages zur freien Verfügung. Übernachtung in Listwjanka.
9. Tag: Listwjanka  (FMA)
Heute geht es zum Freilichtmuseum „Talcy“ für Holzarchitektur, in dem Sie typische sibirische Bauten vom 17.-20. Jahrhunderts bestaunen können. Unterwegs allerdings erst einmal ein Fotostopp am Aussichtspunkt in der Nähe des Schamanensteins. Die meisten der im Museum präsentierten Gebäude stammen von Dörfern, die nach dem Bau der Staudämme in der Irkutsk Region überflutet und in das Museum gebracht wurden. Mittagessen im lokalen sibirischen Restaurant. Genießen Sie am Abend einen Banja (russische Sauna). Übernachtung in Listwjanka.
10. Tag: ListwjankaIrkutskZug  (FMA)
Rückfahrt nach Irkutsk. Bei dem Stadtrundgang besuchen Sie die Altstadt von Irkutsk mit der Epiphanias-Kathedrale, die Erlöserkirche, die älteste steinerne Kirche der Gegend, und die polnisch-katholische Kirche von Irkutsk. Danach führt die Tour Sie durch den zentralen Kirow-Platz der Stadt, zu dem Zirkus ebenso wie zu der Hauptstraße von Irkutsk, der Karl-Marx-Straße. Entlang der Hauptstraße gelangen Sie zum Promenadenufer des Angara Flusses. Das dortige Denkmal für Alexander III ist ein bekannter Treffpunkt für Jugendliche. Am Abend Transfer zum Bahnhof. Die Transsibirische Eisenbahn (Zug Nr. 100) mit den angehängten nordkoreanischen Schlafwagen verlässt Irkutsk um 21:52 Uhr Ortszeit (16:52 Uhr Moskau-Zeit).
11. Tag: ZugUlan UdeTschitaZug 
Unterwegs mit der Transsibirischen Eisenbahn.
12. Tag: ZugChabarowskZug 
Unterwegs mit der Transsibirischen Eisenbahn.
13. Tag: ZugWladiwostokUssurijskZug 
Ankunft in Ussurijsk. Der nordkoreanischen Schlafwagen wird ab hier an dem Zug Nr. 652 angehängt. Der Zug verlässt Ussurijsk um 05:00 Uhr Ortszeit am folgenden Tag (22:00 Uhr Moskau-Zeit).
14. Tag: ZugKhazanTumangangRason  (MA)
Nach der Erledigung der Grenzformalität auf der russischen Seite verlässt der Zug Nr. 662 Khazan um 05:00 Uhr Ortszeit und erreicht Tumangang um 10:15 Uhr Ortszeit. Nach der Ankunft in Tumangang erledigen Sie die Einreiseformalität für Nordkorea und steigen in den nordkoreanischen Zug (Schweizer BLS Waggons) um. Der Zug fährt um 12:30 Uhr Ortszeit von Tumangang ab. Mittagessen im Bordrestaurant. Sie erreichen die Bahnstation Rason um 14:30 Uhr Ortszeit und genießen nachmittags die Stadtbesichtigung durch Rason. Übernachtung im Pipha Hotel.
15. Tag: RasonChongjin  (FMA)
Ihr Zug verlässt Rason um 09:30 Uhr und erreicht Chongjin um 12:00 Uhr. Nach dem Mittagessen in einem lokalen Restaurant Fahrt mit und Fotografie von Straßenbahn und Trolleybus in Chongjin. Bei dem anschließenden Stadtrundgang durch Chongjin besuchen Sie das Revolutionär-Museum, die Landesbibliothek, den Kindergarten, die Freundschaft Tower für UdSSR Soldaten. Übernachtung im Chongjin Tourist Hotel.
16. Tag: ChongjinHamhung  (FMA)
Ihr Zug verlässt Chongjin um 05:30 Uhr und fährt weiter nach Hamhung, der zweitgrößten Stadt Nordkoreas an der Ostküste. Nach der Ankunft um 19:30 Uhr Transfer zum Majon Hotel in Hamhuang.
17. Tag: HamhungWonsan  (FMA)
Stadtbesichtigung von Hamhung am Vormittag. Sie besuchen dabei die Hamhung-Hungnam Schmalspur-S-Bahn-Linie, das Hamhung Grand Monument, das alte Haus des Gründers der Ri-Dynastie Ri Song Gye, die Fabrik Hungnam zur Pestizidherstellung Hungnam Düngemittelfabrik, wo Sie die industrielle Eisenbahnlinie im Einsatz sehen könnten. Ihr Zug verlässt Hamhung um 12:00 und erreicht Wonsan um 15:00 Uhr. Sie besuchen am alten Bahnhof das Revolutionsmuseum mit einer historischen, von Japanern gebauten Dampflokomotive. Nach dem kurzen Besuch einer örtlichen Kunstgalerie Transfer zum Masikryong Skigebiet, wo Sie sich im Masikryong-Hotel entspannen und dort das Abendessen genießen können.
18. Tag: WonsanSunchonKaechonKujangMyohyang  (FMA)
Ihr Zug verlässt Wonsan um 07:30 Uhr und fährt weiter über Sunchon, Kaechon, Kujiang nach Hyangsan. Diese Bahnstrecke war bisher noch nie für ausländische Touristen freigegeben. Seien sie unter den ersten, die mit uns Nordkorea authentisch erleben. Um 17:30 Uhr erreichen Sie Hyangsan. Transfer zum Hyangsan-Hotel für Abendessen und Übernachtung.
19. Tag: MyohyangPyongyang  (FMA)
Vormittags besuchen Sie die berühmte Internationale Freundschaftsausstellung. In einer der zwei pagodenartig angelegten Prachtanlagen werden die Staatsgeschenke für Kim Il Sung und Kim Jong Il ausgestellt, darunter mehrere Eisenbahnen. Anschließend besichtigen Sie den rund 1.000 Jahre alten Pohyon-Tempel in einer wunderschönen Landschaft. Mittagessen mit Grill auf der Terrasse des Hotels Hyangsan. Um 15:00 verlässt Ihr Zug Hyangsan und erreicht Pyongyang um 20:00 Uhr. Transfer zum Koryo Hotel für Abendessen und Übernachtung.
20. Tag: Pyongyang  (FMA)
Eine ganztägige Stadtrundfahrt durch Pyongyang mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Sie besuchen zuerst die Ausstellung für 3 Revolutionen, wo eine Reihe von lokal hergestellten Lokomotiven ausgestellt sind. Dann fahren Sie mit den Tatra-Straßenbahnen (KT8D5K und Tatra T4D) entlang der Kwangbok Straße. Sie genießen das Mittagessen in einem schwimmenden Restaurant während einer Bootsfahrt auf dem Fluss Taedong. Nachmittags fahren Sie mit den O-Büssen durch Pyongyang. Vom Pyongyang Bahnhof fahren Sie mit dem Vintage Trolleybus Chollima 903, hergestellt in den 1960er Jahren, zur Ausstellung für 3 Revolutionen. Danach fahren Sie von Munsuwater Park zum Pyongyang Kaufhaus mit einem modernen O-Bus. Dabei haben Sie umfangreiche Fotomöglichkeiten. Weiter geht es zur fremdsprachigen Buchhandlung. Und um den Kim Il Sung Platz gibt es noch gute Fotomotiven für Straßen mit Buslinien. Abendessen im Pyongyang Duck Restaurant.
21. Tag: Pyongyang  (FMA)
Vormittags besuchen Sie den Mansudae Brunnenpark, den Großmonument Mansudae und den Triumphbogen. Weiter geht es zum Juche-Turm. Dort haben Sie die Gelegenheit, auf Eigenkosten mit dem Aufzug nach oben aufzufahren und von dort einen herrlichen Blick über die Stadt zu genießen. Nach dem Mittagessen in einem lokalen Restaurant besuchen Sie das Museum über den Sieg im Vaterländischen Befreiungskrieg und das US Spionageschiff Pueblo. Die letzte Station des Tages wird am Mansudae Kuststudio, dem größten und bedeutendste Kunstproduktionsstätte Nordkoreas.
22. Tag: PyongyangKaesongPyongyang  (FMA)
Heute unternehmen Sie einen Ausflug nach Kaesong, der südlichsten Stadt Nordkoreas. Sie besuchen dort den Grenzort Panmunjeom in der Demilitarisierten Zone (DMZ). Von einer Aussichtsterrasse werfen Sie einen Blick auf die gegenüberliegende südkoreanische Seite. Anschließend besuchen Sie das Kaesong Folk Museum und den Stempelshop. Nach einem traditionellen Mittagessen im Kaesong Folklore Hotel und einem kurzen Spaziergang durch die Stadt Rückfahrt nach Pyongyang über das Monument für Wiedervereinigung.
23. Tag: Pyongyang  (FMA)
Vormittags besuchen Sie das Pyongyang U-Bahn-Museum und fahren mit der U-Bahn von Puhung Station zur Kaeson Station. Dabei haben Sie Gelegenheit, in den U-Bahn-Stationen Puhung, Yongwang, Ponghwa, Tongil, Kaeson, Jonu und Bulgunbyol auszusteigen, um zu fotografieren. Danach besuchen Sie das imposanten Mansudae Grand Monument mit den Bronze-Statuen von Kim Il Sung und Kim Jong Il. Nach dem Mittagessen spazieren Sie von Kim Il Sung Platz zum Pyongyang Grand Theatre. Unterwegs bietet die Stadt mit ihrem O-Bus-Netz viele interessante Fotomotive. Unser nächster Besuch ist das Pyongyang Eisenbahnmuseum, wo verschiedene Lokomotiven zu sehen sind. Den Sonnenuntergang erleben Sie bei dem Besuch des Juche-Turms, wo Sie einen herrlichen Panorama-Blick über die Hauptstadt Pyongyang haben. Abschiedsessen in Rakwon Restaurant und Brauerei.
24. Tag: PyongyangZug  (F)
Transfer zum Bahnhof und Fahrt von Pyongyang nach Peking mit dem Zug K28 im Schlafwagen. Der Zug fährt um 10:40 Uhr ab.
25. Tag: ZugPeking 
Ankunft in Peking um 08:23 Uhr. Ende des Reiseprogramms.

Ihre Hotels:
Ulaanbaatar (2U): Komfort Hotel***
Khustain NP (1Ü): Jurtencamp
Karakorum (1Ü): Jurtencamp
Listwjanka (2Ü): Krestowa Pad Hotel***
Rason (1Ü): Pipha Hotel***
Chongjin (1Ü): Tourist Hotel***
Hamhung (1Ü): Majon Hotel*****
Masikryong (1Ü): Masikryong Hotel****
Hyangsan (1Ü): Hyangsan Hotel*****
Pyongyang (5Ü): Koryo Hotel****

F=Frühstück; M=Mittagessen; A=Abendessen.
 
Große Bahnreise durch China, Mongolei, Russland und Nordkorea
Termine Katalogpreis* EZ-Zuschlag Bemerkungen Anfrage Buchung
Warum wird diese Seite angezeigt, obwohl die Termine nicht mehr aktuell sind?
Sie haben diese Seite wahrscheinlich über eine Suchmaschine gefunden, wo die nicht mehr aktuellen Seiten immer noch im Cache gespeichert sind. Sie finden hier unsere aktuelle Angebote.
*Kosten pro Person im Doppelzimmer in EUR.
Teilnehmerzahl: min 10 Personen.

Flug-, Hotel- u. Programmänderung vorbehalten.

 
Unsere Leistungen:
Bahnfahrt mit dem Zug Nr. 23 von Peking nach Ulaanbaatar im Schlafwagen Softsleeper/4-Bett-Abteil
Bahnfahrt mit der Transmongolischen Eisenbahn Zug Nr. 263 Ulaanbaatar nach Irkutsk im Schlafwagen Softsleeper/4-Bett-Abteil
Bahnfahrt mit der Transsibirischen Eisenbahn Nr. 100 von Irkutsk bis Ussirijsk im Schlafwagen Softsleeper/4-Bett-Abteil
Bahnfahrt mit dem Zug Nr. 652 von Ussirijsk bis Khazan im Schlafwagen Softsleeper/4-Bett-Abteil
Bahnfahrt von Rason bis Pyongyang im privat gecharterten Zug
Bahnfahrt mit dem Zug K28 von Pyongyang nach Peking im Schlafwagen 2. Klasse/4-Bett-Abteil
Fahrten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln wie Straßenbahn, U-Bahn und U-Bus laut Reiseprogramm
Transfers und Fahrten in klimatisierten Reisebussen inklusive Gepäckbeförderung
Besichtigungsprogramm gem. Ausschreibung inkl. Eintrittsgelder
Englischsprachige örtliche Reiseleitung
Übernachtungen in den angegebenen Hotels oder gleichwertigen in Doppel- bzw. Einzelzimmern
Verpflegung gem. Ausschreibung: F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen
Informationsmaterial zur Reise
 
Nicht eingeschlossene Leistungen:
Visagebühren für Russland, Nordkorea und China
Internationale Flüge nach und von Peking
Mahlzeiten und Getränke soweit nicht aufgeführt
Ausgaben des persönlichen Bedarfs
Trinkgelder für Reiseführer und Busfahrer
Persönliche Reiseversicherung
Sonstige nicht genannte Leistungen
 
Fakulatativ zubuchbar:
Touristenvisum für China mit zweimaliger Einreise: EUR 160,- p.P.
Anfrage, Anmeldung & Beratung:
  Jetzt können Sie das Anmeldeformular herunterladen.

  Reisebedingungen & Infos herunterladen.

  Reisekatalog per Post kostenfrei zusenden lassen.

Oder uns anfragen! Dafür klicken Sie bitte auf "Anfrage" hinter dem jeweiligen Reisetermin
        oder uns einfach eine E-Mail schreiben! Wir senden Ihnen gerne die ausführlichen Informationen per Post zu.

 Wir beraten Sie gerne. Tel: 02501-922-199; Fax: 02501-922-188
Permanenter Link zu diesem Reiseprogramm:
http://www.chinareise.com/pantour/reiseprogramm.php?tour_id=686

Folgende China Reisen könnten Sie auch interessieren

China Gruppenreisen zu besonders günstigen Preisen

China Rundreisen mit Durchführungsgarantie & in Kleingruppen

China Privatreisen zum Wunschtermin, mit Chauffeur & Reiseleiter

Nützliche Reisetipps