Home Hilfe Suche Kontakt

Gruppenreise zum Harbin Eis- und Schneefestival

Info für die Nutzung von Social Plugins

Harbin Eis- und Schneewelt

Das Harbin Eis- und Schneefestival findet jedes Jahr vom 5. Januar bis Mitte Februar statt. Während dieser Zeit kann man in der Stadt Harbin, in verschiedenen Themenparks und am Songhuajiang-Fluss einige Tausende ausgestellte Eis- und Schneeskulpturen bewundern. Die riesigen Kunstwerke aus Eis und Schnee sind Nachbauten weltberühmter Baudenkmale wie der Verbotenen Stadt oder europäischer Kathedralen und Märchenschlösser. Die außergewöhnlichen und fantasievollen Skulpturen und Gebäude sind besonders nachts wunderschön, wenn sie mittels moderner Lasertechnologie von innen mehrfarbig beleuchtet sind. Zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten des Festivals gehören die Schneeskulpturen auf der Sonneninsel, die Harbin Eis- und Schneewelt am Nordufer des Songhuajiang-Flusses sowie beeindruckende Eislaternen im Zhaolin-Park. Darüber hinaus gibt es während des Festivals viele kulturelle und sportliche Veranstaltungen sowie Eis- und Schneeskulpturenkunstwettbewerbe. Das Harbin Festival zieht jährlich Hunderttausende Touristen und Künstler an und ist mittlerweile eines der vier größten Eis- und Schneefestival der Welt, neben dem Schneefestival von Sapporo in Japan, dem Winterkarneval von Quebec in Kanada und dem Skifestival von Oslo in Norwegen.

Gruppenreise zum Harbin Eis- und Schneefestival

Erleben Sie das Eis- und Schneefestival mit uns auf dieser Gruppenreise nach Harbin. Bewundern Sie die Schneeskulpturen auf der Sonneninsel sowie die Eislaternen im Zhaolin-Park und lassen Sie sich von der Eis- und Schneewelt verzaubern, die nachts spektakulär beleuchtet sind. Entdecken Sie das alte Harbin mit vielen kulturhistorischen Bauten. Zu weiteren Highlights gehören außerdem unzählige Palastanlagen und Denkmäler in Chinas Hauptstadt Peking. Wer nach dem kalten Eis- und Schneefestival lieber Sonne tanken, am Strand liegen und im warmen Meer baden möchten, kann seine Reise mit einem Stopover in der arabischen Metropole Dubai oder einem Badeurlaub am persischen Golf günstig verlängern.

Hauptprogramm – Harbin und Peking

  • Harbin Eis- und Schneewelt
  • Schneeskulpturen auf der Sonneninsel in Harbin
  • Eislaternen im Zhaolin-Park in Harbin
  • Sophienkathedrale in Harbin
  • Zentrale Straße und altes Harbin
  • Verbotene Stadt und Himmelstempel in Peking
  • Große Mauer und Ming-Gräber in Peking
  • Sommerpalast und Hutong-Tour in Peking

Anschlussprogramm – Stopover oder Badeurlaub in Dubai

  • 3 oder 4 Tage-Stopover in Dubai
  • 5 oder 6 Tage-Badeurlaub in Dubai

Sie fliegen mit Air China von Frankfurt nach Peking oder mit Emirates von Frankfurt, München, Hamburg, Düsseldorf, Wien, Zürich oder Genf über Dubai nach Peking und zurück. In den Leistungen eingeschlossen sind außerdem Flughafen-Transfers, Unterbringung im 4-Sterne-Hotels sowie Besichtigungen unter Reiseleitung. Darüber hinaus stehen Ihnen fakultative Ausflugsprogramme sowie die Badeverlängerung in Dubai zur Auswahl. Für ausführliche Beschreibung des Reiseverlaufs, der Reisepreise und der Leistungen siehe bitte „Gruppenreise zum Harbin Eis- und Schneefestival“. 

Badeurlaub in Dubai?

Dubai am persischen Golf: glitzernde Metropole, endlose Wüsten, gründe Oasen, exotische Kulturen und ein trocken warmes Klima. Dubai ist eine Stadt der Superlative, zwischen Moderne und Tradition, mit futuristischen Wolkenkratzern aber auch historischen Souqs. Hier gibt es riesige Einkaufszentren und unbegrenzte Shoppingmöglichkeiten. Wer gern im Golf schwimmen möchte, findet in Dubai zahlreiche öffentliche Strände sowie Privatstrände bei vielen 5-Sterne-Luxushotels.

Die Stadt Harbin

Harbin ist die Hauptstadt der Provinz Heilongjiang und stellt das politische, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum Nordchinas dar. Die Stadt blickt auf eine lange Geschichte zurück und beherbergt vielfältige Kulturen wie zum Beispiel die der Nomadenvölker aus dem Norden sowie auch die aus Zentralchina und dem Ausland. Neben den typisch chinesischen klassischen Bauten wie dem Wenmiao-Tempel und dem Jile-Kloster befinden sich hier auch viele orthodoxe, katholische und christliche Kirchen in unterschiedlichen Stilrichtungen des Westens, die ein eigenartiges Stadtbild europäischer Prägung bilden, weshalb Harbin auch „Kleines Paris im Osten“ genannt wird. Im Volksmund wird die Stadt aber auch als eine „Perle am Schwanenhals“ bezeichnet.

Attraktionen des Harbin Eis- und Schneefestivals

Eis- und Schneewelt von Harbin

Eis- und Schneewelt von Harbin ist ein Themenpark mit Eis- und Schneeskulpturen am westlichen Rund der Sonneninsel am Nordufer des Songhuajiang-Flusses und die Hauptattraktion des Harbin Festivals. Seit ihrer ersten Eröffnung im Jahr 1999 hat sich die Eis- und Schneewelt von Harbin mittlerweile zur weltweit größten Eis- und Schneekunstausstellung entwickelt. Die Künstler verwenden Eis und Schnee direkt aus dem Songhuajiang-Fluss und fertigen damit kunstvolle Skulpturen und Bauwerke. Am besten können sie nachts bestaunt werden, wenn sie farbig beleuchtet sind.

Internationale Schneeskulpturen-Kunstausstellung auf der Sonneninsel

Auf der Sonneninsel finden während des Festivals internationale Schneeskulpturen-Wettbewerb und -Kunstausstellung statt.

Eislaternenfest im Zhaolin-Park

Das Eislaternenfest findet im Zhaolin-Park statt. Besucher bestaunen Tausende Kunstwerke aus Eisskulpturen-Wettbewerb und Eislaternen-Kunstausstellung. Hier ist auch nachts am schönsten.

Schneeskulpturen auf der Sonneninsel

Sehenswürdigkeiten der Stadt Harbin

St. Sophienkirche und das Wahrzeichen Harbins

Die russisch-orthodoxe Sophienkathedrale liegt in der Toulong-Straße des Stadtbezirks Daoli. Sie wurde im März 1907 erbaut und später zwischen 1923 und 1932 umgebaut. Diese kreuzförmige, in byzantinischen Architekturstil errichtete Kirche ragt 53 Meter auf. Heute beherbergt sie das Zentrum für Architektur und Kunst, worin unter anderem historische Fotos der Stadt Harbin zu sehen sind. Mit dem unverwechselbaren grünen Zwiebelturm ist die Sophienkathedrale das berühmteste Wahrzeichen Harbins. Seit 1996 steht die Sophienkathedrale auf der Denkmalliste Chinas.

Altes Harbin und die Zentrale Straße (Central Street, Zhongyang-Dajie)

Man lernt das alte Harbin kennen, am besten bei einem Spaziergang durch die 1450 m lange und etwa 21 m breite Zentrale Straße, die sich im Geschäftzentrum des Bezirks Daoli befindet. Diese bekannte historische Kulturstraße, heute Zhongyang-Dajie genannt, ist seit 1997 eine beliebte Fußgängerzone Harbins. An beiden Seiten der Zentralen Straße stehen viele attraktive, historische Bauten europäischen Stils aus dem frühen 20. Jh. Heute stellt diese Straße einen idealen Ort für Einkäufe, Vergnügungen, Besichtigungen, Musikgenuss und Freizeitbeschäftigungen aller Art dar.

Sonneninsel (Taiyangdao)

Die Sonneninsel, auf Chinesisch Taiyangdao genannt, ist ein 4 Mio. qm großes Landschaftsgebiet und liegt am nördlichen Ufer des Songhuajiang-Flusses. Auf der Sonneninsel bilden klares Wasser, weiße Sandstrände, blauer Himmel, grüne Bäume und versteckte Villen eine malerische Landschaft. Während des Festivals ist die Sonneninsel der Austragungsort für internationale Schneeskulpturen-Wettbewerb und Kunstausstellung.

Park für Sibirische Tiger

Im Park für Sibirische Tiger, in China Nordostchinesische Tiger genannt, kann man eines der seltensten Tiere der Welt ganz aus der Nähe sehen. Bei den Nordostchinesischen Tigern handelt es sich um eine Tierart, die unter staatlichem Tierschutz der ersten Klasse steht und zu den vom Aussterben bedrohte Tierarten der Welt zählt. Sie leben vor allem in den tiefsten Wäldern der nordostchinesischen Provinzen Heilongjiang und Jilin. Der Park liegt am Nordufer des Songhuajiang-Flusses, ca. 15 km nördlich der Stadt.

Museum der Provinz Heilongjiang

Das Museum der Provinz Heilongjiang, gebaut im Jahr 1922, befindet sich in der Hongjun-Straße des Bezirks Nangang. In diesem Museum werden über 104.000 Kulturgegenstände und Präparate aufbewahrt und ausgestellt, darunter 40.000 alte Bücher, über 70.000 wertvolle fossile Exemplare und 30.000 Reliquien und Bilder von Minderheiten und anderen Gruppen. Zu sehen sind z. B. ausgegrabene Seide aus den Gräbern der Jin-Dynastie aus der Zeit von 1115 v. Ch. bis 1234 n. Ch., die alten menschlichen Schädel aus der Zeit vor etwa 20.000 Jahren und die Fossilien von Dinosauriern.

Wenmiao-Tempel

Der Wenmiao-Tempel, in der Wenmiao-Straße des Bezirks Nangang gelegen, ist nicht nur der größte und am vollständigsten erhaltene antike Baukomplex in der Provinz Heilongjiang, sondern stellt auch den größten Tempel für die Familie Konfuzius in Nordostchina dar. Der Wenmiao-Tempel wurde im Jahr 1926 zum Opfern für Konfuzius erbaut.

Jile-Kloster

Das 17.000 qm große Jile-Kloster, was in Chinesisch Glückstempel bedeutet, liegt am östlichen Ende der Dongdazhi-Straße des Bezirks Nangang. Dieses im Jahr 1921 erbaute Kloster gehört zu den vier größten buddhistischen Tempeln im Nordosten Chinas. Im Kloster befinden sich mehrere große buddhistische Statuen, darunter der Sakyamuni Buddha sowie der Milefo, Buddha der Zukunft, dessen Ankunft das Paradies auf Ende bringen wird.

Gruppenreise zum Eisfestival in Harbin

  • Gruppenreise zum Harbin Eis- und Schneefestival
    Gruppenreise nach Harbin zum Eis- und Schneefestival mit Stopover in Peking und Badeurlaub in Dubai
    9 Tage [Eventreise, Gruppenreise], ab € 1899
    Frankfurt - Peking - Harbin - Peking - Frankfurt

Privatreisen zum Eisfestival in Harbin

Infomationen zum Harbin Eis- und Schneefestival 2016

Weitere Infomationen zu China Winterreisen

  • China im Winter bereisen
    China Winterreisen zu den besten Winterzielen für Bade- und Sonnenurlaub auf Hainan, in Tibet und Yunnan sowie zum Harbin-Eisfestival und zu Silvester in China.
  • Winterreisen nach China 2017 & 2018
    Winterprogramme 2017/2018 für Gruppenreisen und Privatreisen nach China. China Reisen und China Rundreisen im Winter 2017 & 2018.
  • China Gruppenreisen im Winter
    China Gruppenreisen im Winter mit Yunnan und Yangtze, Citytrips und Silvesterreisen nach Peking, Shanghai, Hongkong und Taipei, Badeurlaub auf Hainan und in Dubai.
  • Silvester in China
    Günstige Silvesterreisen nach Peking, Shanghai, Hongkong, Taiwan oder auf der Tropeninsel Hainan bieten Ihnen ein wirklich einzigartiges und unvergessliches Erlebnis zum Jahreswechsel und Silvester in China.